Autorevue Premium
 

Citroën Pluriel 1,4 HDi: Falten im Hirn

Über das Dilemma, hundert Möglichkeiten zu haben, aber nur einen Alltag. Jahreszeitliche Einsichten in eine Reihe von Entscheidungsfindungen.

10.11.2016 Autorevue Magazin

Dies ist ein Artikel aus der Autorevue vom Jänner 2005. Wir lieben das Exotische (das ist die Theorie), sofern es keine Mühe macht (und das die Praxis). Einen Sommer lang hat keiner am Stützgebälk des Himmels gerüttelt. Das Cabrio, die ultimativ entbastelte Gestalt des Pluriel, sah nie das Tageslicht. Es mangelte nicht an Kraft, Vorstellungsvermögen und Freiheitsdrang, für jeden war der Grund ein anderer, in meinem Fall: keine Zeit. Wenn endlich alle Passagiere und Utensilien für die Ausfahrt versammelt waren, fehlte stets die Geduld, auch noch das Auto umzubauen. Geschweige denn zwei Karosserietrümmer in den Keller zu schleppen. Oder in den fünften Stock. Extra Pluriel-Dachbögen-Garderobeständer hin oder her. Und je schöner das Wetter, desto mehr war Schmutz am weißen ...
pixel