Autorevue Premium
 

Audi A3 Cabrio 1,4 TFSI COD: Fastenjoghurt

Zart im Klang und flexibel in der Wahl der Brennraumzahl, dazu die Wirklichkeit als digitales Abbild hinter dem Lenkrad: So geht das heute.

11.10.2016 Autorevue Magazin

Das Prinzip ist uns vertraut und überrascht dann doch immer wieder, wenn das, was wir erst in den Upperclass-Modellen kennengelernt haben, plötzlich in erreichbarer Nähe auftaucht. Eine digitale Cinemascope-Landkarte hinterm Lenkrad, nach Bedarf einblendbar, und die Instrumente machen sich klein am unteren Rand des Mäusekinos. Per Knopfdruck ändert sich das Bild und je nach Bedarf holt man im Virtual Cockpit des A3 (572 Euro) in den Vordergrund, was gerade von Interesse ist. Ein wichtiger Neuzugang. Bedeutender vielleicht als die vielen Assistenzsysteme, die ebenfalls aus der Oberklasse ins kleine Fach übergewechselt haben. Dauernd im Blick, löst es das Versprechen der neuen Automoderne ein. Aber da ist noch etwas: Der kluge Motor, ein Benziner zum Glück, was für das A3 Cabrio ...
pixel