Autorevue Premium
 

VW Passat Alltrack 2,0 TDI – Elf Mal Gewissheit

Ernsthaftigkeit als Individualisierungsoption. Und ins Gelände fahren kann er tatsächlich auch (in Maßen).

22.01.2016 Autorevue Magazin

Im Allgemeinen ist ein Passat Variant nicht das Auto erster Wahl für Menschen, die Sehnsucht nach individueller Mobilitäts-Profilierung haben. Mehr Massenanpassung geht eigentlich gar nicht (außer Golf-Fahren). Es gibt allerdings eine Fluchtmöglichkeit innerhalb der Passat-Familie, und die heißt: Alltrack. Man ragt dann aus dem Meer der Passatfahrer wie der Eichkogel aus dem Wiener Becken. VW Passat Alltrack: Für Forst und Tann Obwohl in den Verkaufslisten als eigene Passat-Unterrubrik geführt, ist der Alltrack kein Modell-Derivat, sondern vielmehr eine über das normale Maß hinausgehende Ausstattungs-Variante des Allrad-Kombi mit einem Komfort-Schwerpunkt, der Richtung Forst und Tann weist. Knapp drei Zentimeter mehr Bodenfreiheit (174 Millimeter also) und ein Unterbodenschutz ...
pixel