yaris-hybrid
Autorevue Premium
 

Axte X: Toyota Yaris Hybrid

Ein Facelift für den ernsten Kleinhybrid: Wahre Werte sind bewahrt.

23.01.2015 Autorevue Magazin

Der Toyota Yaris ist eine Art perfektes Auto, zumal als Hybrid, indem er japanische Gründlichkeit, globale Bedienbarkeit und kosmisch gültige Unauffälligkeit zusammenbringt. Zudem praktische Außenmaße und ausreichend Innenraum. Hybrid bedeutet weniger Verbrauch und eine gewisse Lautlosigkeit in der Stadt, beides aber sehr maßvoll. Die reinen Elektroetappen fallen kaum ins Gewicht, eher schon die E-Hilfe beim Losfahren. Für mehr elektrisches Fahren bräuchte es schon einen Plug-in. Wohltuend normal 85 Millionen Euro hat Toyota in das Facelift des bislang nur maßvoll fetzigen Yaris investiert, und herausgekommen ist Beachtliches. Prominent natürlich der Kühlergrill, der jetzt dieses X trägt, wie es der Aygo schon vorgemacht hat. Ganz neu kam das Armaturenbrett, es ist nun ...
pixel