1/9
 

BMW 420i A xDrive: Das Coupé zur Vermeidung des Coupés

So lässt es sich leben: Ein BMW Coupé 420i xDrive mit vier Türen, erwachsenen Ausmaßen und vernünftiger Performance zwischen schnell und sparsam.

23.07.2016 Autorevue Magazin

Das BMW 420i Gran Coupé ist in diesem Kontext der Einsteigerbenziner, der jüngst aufgefrischt wurde. Die Leistung blieb gleich, der Motor zeigt sich in wirtschaftlicher Hinsicht optimiert, also etwas sparsamer. In der Tat sind weniger als sieben Liter Realverbrauch bei frohsinniger Testung ein braver Wert, der die gute Laune auch an der Tankstelle nicht vergehen lässt.

Wichtigstes Erkennungsmerkmal beim BMW 4er Gran Coupé

Der 420i Gran Coupé ist recht deutlich ein Derivat der Dreiher-Reihe. Der Nichtkenner wird Schwierigkeiten haben, die beiden voneinander zu unterscheiden, insbesondere, wenn sie nicht nebeneinander stehen. Vordringendes Merkmal des Gran Coupés: Die Seitenfenster haben keine Rahmen. In Nuancen ist der Vierer wohl das elegantere Auto, weil es im Profil langestreckt und etwas flacher ist. Das Heck ist modischer.

BMW-420i-xdrive-Szemes-16
© Bild: Michael Szemes

Wie das schwebt

Das Auto verschließt sich nicht der sportlichen Fahrweise, liebt aber das stressfreie Gleiten mehr als das gehetzte Kurvenräubern. Der nicht allzugroße Benziner ist ein fescher Motor für dieses Auto: Leise und smooth, klingt er angestrengt nur, wenn er sich anstrengt. Übermotorisiert ist der 420i sicher nicht, aber er passt gut zum Charakter des Autos: Eher lässig und cool als auf Kriegspfad.

Alltag: Taugt

Der 420i bietet gut Platz für vier. Selbst hinten kann man sitzen, wenn auch nicht gerade von Wien bis zum Atlantik. Kofferraum: größer als in der Limousine und vor allem per praktisch großer Heckklappe zugänglich. Das sieht man in geschlossenem Zustand garnicht, es darf als angenehme Überraschung gelten. So gesehen ergibt sich die seltsame Situation, dass das Coupé praktischer ist als die Limousine. Dieses ist nur möglich geworden, indem man das Coupé – eigentliche Bedeutung aus dem Französischen: „abgeschnitten“. Sollte kürzer sein als eine Limousine und nur zwei Türen haben – so baute, dass es garkein Coupé ist. Mal wieder was aus der Marketingabteilung. Passt schon. Die anderen machen’s genauso.

BMW-420i-xdrive-Szemes-17
© Bild: Michael Szemes

Daten BMW 420i A xDrive

Preis: € 44.834,–
Motor/Antrieb: 4-Zylinder-Benziner, 1998 ccm, 135 kW (184 PS), 270 Nm. 8-Gang-Automatikgetriebe
Fahrleistungen: Spitze 231 km/h, 0-100 km/h in 8,1 Sekunden
Verbrauch: 7,7/4,8/5,9 l/100 km, CO2 137 g/km. Verbrauch im AR-Test 6,7 l/100 km
Karosserie: L/B/H 4628/1825/1404 mm. Gewicht 1690 kg

Weitere Infos und Preise zum BMW 4er Gran Coupé

  • Navratil Spinokovits

    Das is im Grunde genommen gar nix von beiden.
    Wie BMW das halt immer macht.
    Der X6 ist auch wender Limo, noch Coupe, noch SUV, noch Kombi noch sonst irgendwas.
    Er will alles sein und ist letztendlch doch nix, zumindest nix gescheites.
    Wer alles können will, kann in Wahrheit nichts wirklich gut.

  • Kai Asmus

    Nur mal so! Es gibt keine viertürigen Coupés. Wenn überhaupt, dann ist das hier ein Fließheck bzw. Fastback.

pixel