Tesla wird aufgeladen
Sixt soll es in den USA ermöglichen einen Tesla für 500 Euro im Monat zu leasen.
 

Tesla will Leasingauto bei Sixt anbieten

Der US-Elektroautohersteller Tesla will in den USA seine Sportwagen als Leasingfahrzeuge bei der Sixt Leasing AG anbieten.

30.01.2014 APA

Künftig soll es in den USA möglich sein die rund 100.000 Dollar teuren Sportwagen des Elektroautoherstellers Tesla als Leasingfahrzeuge zu benützen. Anbieten soll das die Sixt Leasing AG.

Monatliche Rate von 500 Euro

Die monatliche Rate liege bei 500 Euro, sagte Tesla-Gründer Elon Musk am Donnerstagabend in München. In Deutschland will der Elektroauto-Hersteller ab Ende 2014 rund 10.000 Wagen pro Jahr verkaufen.

6.000 Elektroautos in Deutschland angemeldet

2013 wurden in Deutschland insgesamt gut 6.000 batteriebetriebene Pkw neu zugelassen. In Umfragen äußern sich Verbraucher immer wieder skeptisch über die vergleichsweise geringe Reichweite und die hohen Kosten von Elektrofahrzeugen.

Mehr zum Thema
  • Baris Guendogdu

    Guten Tag,

    ich habe gerade Ihren Artikel über die Sixt-Tesla Kooperation gelesen. Fälschlicherweise ist immer die Rede von der Sixt Autovermietung obwohl es die Sixt Leasing AG ist.

    Aus diesem Grund haben wir auf Anfrage eine Info-Seite erstellt mit einem Interview von Dr. Rizzolli.

    Ich würde mich freuen, wenn Sie vielleicht aus dem Artikel heraus auf http://www.sixt-neuwagen.de/news/sixt-leasing-und-tesla verlinken würden.

    Ich bedanke mich schon im Voraus für Ihre Mühe und verbleibe

    Mit freundlichen Grüßen

    Baris Guendogdu

pixel