Tesla Model S Elektroauto Gaspedal Kommentar
 

Alles falsch

Wie sich unser Wortschatz mit der neuen Technik verändern sollte, es aber dann doch nicht tut.

19.02.2013 Autorevue Magazin

Er darf das nicht, der Herr Kollege! Er schreibt, dass er im Tesla S aufs Gaspedal gestiegen ist. Weil er das in gewohnter Art tat, hat er einerseits Ungewohntes erlebt, nämlich einen Anmarsch wie vom Rex-Gummi gefetzt (siehe Seite 34), sich dabei andererseits aber in der Wortwahl völlig vergriffen. Ein Elektroauto hat kein Gaspedal. Es hat ein … eine … einen – wie soll man das nennen? – einen Beschleunigungsregler oder genauer: ein Potentiometer-Pedal, das den Stromfluss steuert (was aber reichlich sperrig klingt).

Man kann jetzt natürlich einwenden, dass das Gaspedal vor geraumer Zeit schon von seinem direkten, mechanischen Einfluss auf die Spritzufuhr entkoppelt wurde. Seilzug und Vergaser haben sich mittlerweile aus dem modernen Autobau verabschiedet, heute ­regieren Direkteinspritzung und per E-Gas gesteuerte Drosselklappen. Es war ein schleichender Prozess der Entfremdung, zuletzt war immerhin noch Benzin im Spiel, als letzter Heftfaden dafür, das Wort Gaspedal als treffliche Vokabel zu empfinden.

Wie fest die Begriffe in unseren Köpfen festsitzen, zeigt sich, wenn wir an Bildschirmen Ideen zu Papier bringen, mit dem Vermerk, doch bitte nicht jedes E-Mail auszudrucken. Wir legen beim Telefonieren auf, obwohl Handys gar keine Hörer und Gabeln haben. Wir sprechen von Hutablagen, auf denen längst keine Hüte mehr liegen. Und wir lassen uns von einem Chauffeur (der keinen Kessel mehr einheizen muss) in einer Limousine chauffieren (die keine Kutsche aus dem französischen Limousin ist).

Solange Autos wie Autos aussehen, wird sich unsere Sprachgewohnheit vermutlich nicht so schnell ändern. Nicht nur deshalb, weil es erzlangweilig ist, die Korrektheit zu übertreiben. Das gilt nicht für Techniker und Wissenschaftler, aber wo es um Gefühle geht, muss man reden dürfen, wie es einem die Empfindung diktiert. Und die sagt – ungeduldig, erwartungsvoll oder verärgert – „Gib Gas!“, egal, ob man mit Benzin, Diesel oder Strom fährt.

pixel