Land Rover Defender Rough stat
Der Land Rover Defender "Rough"
 

Stonewashed

Land Rover bringt eine Sonderedition des Defender.

30.04.2011 Online Redaktion

Normalerweise schickt ein Hersteller ein Sondermodell in den Ring, um der Modellreihe neue Frische und neuen Schwung zu verleihen. Ob der Defender als 60-Jahre-Dauerläufer ein Sondermodell benötigt, sei dahingestellt, aber ein erfrischender Farbklecks ist es allemal.

Rough heißt die Variante, sie kommt in „Nara Bronze“ oder „Zermatt Silber“ daher mit schwarzen Karosserieapplikationen und martialischen Geländereifen. Die Farben, die an Sand- und Schneewüsten erinnern sollen, finden sich auch auf den Sitzen wieder, das edel kolorierte Interieur lässt einen fast an ein SUV denken…

Und auch sonst bekam der Defender Insignien automobiler Zivilisation verpasst: Klimaanlage! ABS!! LED-Rückleuchten!!! Ein Zugeständnis an die Zielgruppe eben, die den Landy eher nicht jede Woche in den ärgsten Dreck schmeißen.

Zu haben ist der streng limitierte Defender Rough (Österreich-Kontingent: 25 Stück) für 50.560,- Euro (3-Türer) bzw. 56.760,- Euro (5-Türer), Auslieferung ab sofort.

Mehr zum Thema
pixel