gebrauchtzulassungen
 

Statistik Austria: Nachfrage nach Gebrauchtautos steigt

Von Jänner bis September 2013 wurden in Österreich um 1,5 Prozent mehr gebrauchte Kfz zugelassen als in den ersten drei Quartalen 2012, bei Pkw betrug der Zuwachs sogar 2,1 Prozent.

18.10.2013 APA

Während die Neuzulassungen in Österreich weiter zurückgehen, wurden in den ersten drei Quartalen 2013 um 2,1 Prozent mehr Gebrauchtautos zugelassen als noch im Vorjahres-Vergleichszeitraum. 631.405 Gebrauchtzulassungen für Pkw wurden zwischen Jänner und September verzeichnet, wie die Statistik Austria heute bekannt gab. Die Zahl der Gebrauchtzulassungen für alle Kraftfahrzeuge stieg um 1,5 Prozent auf 786.435 Einheiten.

Skoda, Audi und BMW gefragtest Marken

Die gefragtesten Marken bei den Gebrauchtautos waren heuer bisher Skoda (+11,7 Prozent), Audi (+6,8 Prozent), BMW (+6,1 Prozent), Mercedes (+3,7 Prozent), Peugeot (+2,7 Prozent) und Mazda (+1,2 Prozent). Abgekühlt ist die Nachfrage hingegen nach den Marken Opel (-5,6 Prozent), Ford (-1,0 Prozent), Renault (-0,7 Prozent) und VW (-0,2 Prozent).

Auch mehr gebrauchte Nutzfahrzeuge in Österreich zugelassen

Die Gebrauchtzulassungen im Bereich Nutzfahrzeuge stiegen heuer in den ersten drei Quartalen bei Sattelzugfahrzeugen (+8,9 Prozent), Lastkraftwagen der Klasse N3 (Lkw; +1,5 Prozent) und Lkw der Klasse N1 (+1,4 Prozent). Rückläufig entwickelten sich hingegen die Zahlen bei land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen (-1,8 Prozent) sowie Lkw der Klasse N2 (-1,7 Prozent).

+1,7 Prozent gebrauchte Kfz im September

Im September 2013 erhöhte sich die Zahl der Gebrauchtzulassungen bei Kfz gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,7 Prozent auf 80.049 Stück. Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Pkw stieg um 2,2 Prozent.

Mehr zum Thema
pixel