© Bild: Herbert Neubauer / APA / picturedesk.com
Besonders bei den Ausfahrten aus Ballungszentren ist mit Staus zu rechnen.
 

Starker Reiseverkehr am verlängerten Wochenende erwartet

Das verlängerte Wochenende wird für Kurzurlaube genutzt, Großveranstaltungen in Kärtnen und der Steiermark ziehen tausende Besucher an – der ÖAMTC rechnet schon am Mittwoch mit Verkehrsbehinderungen.

27.05.2014 APA

Am kommenden Donnerstag, dem 29. Mai, ist Feiertag – viele nutzen das verlängerte Wochenende für einen Kurzurlaub. Auch Großveranstaltungen in Kärnten und der Steiermark werden tausende Besucher anziehen. Mit verstärktem Reiseverkehr ist daher ab morgen, Mittwoch, zu rechnen: Der ÖAMTC erwartet erste große Staus bereits ab den späten Nachmittagsstunden. 

Ausfahrten aus Ballungszentren ab Mittwoch überlastet

Bereits ab Mittwoch werden laut dem Club die Ausfahrten aus den Ballungszentren, speziell aus Wien, Linz und Graz, überlastet sein. Neben den Nord-Süd-Verbindungen in Westösterreich werden auch auf den Straßen rund um den Wörthersee aufgrund des GTI-Treffens Verzögerungen erwartet. In der Steiermark warnte der ÖAMTC vor Staus auf den Zufahrten nach Eisenerz und ins Ausseerland: Tausende Besucher werden speziell am Sonntag, 1. Juni, zum Erzbergrodeo und dem Narzissenfest unterwegs sein.

GTI-Treffen vom 28.-31. Mai in Kärtnen

Das 33. GTI-Treffen findet von 28. bis 31. Mai statt. Bereits im Vorfeld kam es beim „Treffen vor dem Treffen“ immer wieder zu Verkehrsbehinderungen rund um den Wörthersee. Am Wochenende erwartet der ÖAMTC vor allem auf der Wörthersee Süduferstraße (L96) und auf der Kärntner Straße (B83) zwischen Klagenfurt und Velden Behinderungen. Da die B83 bei Bad Saag gesperrt ist, müssen die Autofans bei ihren Runden um den Wörthersee auf die Südautobahn (A2) ausweichen. Der ÖAMTC rechnet daher auch mit Staus zwischen Pörtschach und Velden.

Narzissenfest im Ausseerland von 29. Mai bis 1. Juni

Im Ausseerland findet von 29. Mai bis 1. Juni das 55. Narzissenfest statt. Die massivsten Verzögerungen wird es laut ÖAMTC am Sonntag, dem 1. Juni, bei der Anreise zum Blumenkorso geben. Erfahrungsgemäß wird neben der Salzkammergut Straße (B145) auch das Ennstal stark überlastet sein. Mit Staus muss abschnittsweise auf der gesamten B320 gerechnet werden. Besucher, die von Süden über die Pyhrn Autobahn (A9) anreisen, sollten ein zusätzliches Zeitpolster einplanen: Im Gegenverkehrsbereich zwischen Treglwang und Trieben wird es zu Verzögerungen kommen.

Erzbergrodeo in Eisenerz von von 29. Mai bis 1. Juni

Beim 20. Erzbergrodeo im obersteirischen Eisenerz werden 45.000 Zuschauer erwartet, es findet ebenso von 29. Mai bis 1. Juni statt. Mit zähem Verkehr ist laut ÖAMTC besonders am Sonntag, 1. Juni, auf der Eisen Straße (B115) sowohl ab Hieflau als auch ab Trofaiach und auf der Gesäuse Straße (B146) zu rechnen. Dennoch riet der ÖAMTC, die Anfahrt über das Ennstal zu meiden, weil die B320 aufgrund des Narzissenfestes bereits überlastet sein wird.

Mehr zum Thema
pixel