bmw x6 2015
 

Stark, Mann: BMW X6

Der X6 und sein Facelift. Auf die Schlankheitskur wurde wieder verzichtet.

20.12.2014 Autorevue Magazin

Menschen, für die SUVs Feindbilder sind, werden den X6, nun, auch nicht gerade lieben. Dabei war er immer auf angenehm rücksichtslose Weise cool. Viele mögen das, der X6 gilt als erfolgreiches Modell, das bislang niemand richtig kopieren konnte. Jetzt geht er in die zweite Generation, wobei die Veränderungen nicht sofort augenfällig sind. Äußere Linien und innere Gestaltung blieben grosso modo gleich, bei dezent beigefügtem, modernisierendem Kanten- und Sickenwerk. Es gibt einen Benziner (50i mit 450 PS) sowie zwei Diesel. Der 30d leistet 258 PS und der M50d 381 PS, was gut für 5,2 Sekunden von Null auf Hundert ist. Man sieht, BMW hat auch den neuen X6 eher als Leistungsträger konzipiert. Achtgangautomatik und Allradantrieb sind obligat.

Mehr zum Thema
pixel