Der Osttiroler Christoph Annewandter konnte sich gegen 17 Konkurrenten durchsetzen.
Der Osttiroler Christoph Annewandter konnte sich gegen 17 Konkurrenten durchsetzen.
 

Staatsmeisterschaft der Kfz-Techniker: Osttiroler holt Titel

18 Kfz-Techniker rangen in Innsbruck um den Staatsmeistertitel – Christoph Annewandter, Matthias Wegrzyn und Stefan Habersack auf Plätzen eins bis drei

23.09.2013 APA

18 Kfz-Techniker aus ganz Österreich nahmen an der 5. Staatsmeisterschaft der Kraftfahrzeugtechniker in Innsbruck teil. Die Lehrlinge stellten bei mechanischen Arbeiten, Fehlerdiagnosen sowie der Instandsetzung von unterschiedlichen Motorentechnologien und Fahrzeugtypen wie Pkw, Lkw oder Motorrad ihr Können unter Beweis. Schlussendlich wurde der Osttiroler Christoph Annewandter aus dem Raiffeisen Lagerhaus Lienz als 5. Staatsmeister der Kfz-Techniker gekürt, der zweite Platz ging an den Vorarlberger Matthias Wegrzyn von Porsche Inter Auto Dornbirn. Mit dem Steirer Stefan Habersack des Autohauses Trummer aus Gnas auf Rang drei sind die besten der österreichischen Kfz-Techniker komplett.

„Fachwissen und mentale Stärke sind Grundvoraussetzung“

„Das Kraftfahrzeug ist eine multitechnologische Komplexität – ein Wunderwerk der Entwicklung“, so Bundesbildungsreferent Hubert Stoff, „die Jungs müssen sich täglich dieser Herausforderung stellen. Wir haben den Besten aus allen Bundesländern zu unserem Staatsmeister gekürt. Da zählt bei den Jungs nicht nur Fachwissen, sondern auch mentale Stärke. Eine Grundvoraussetzung in unserem Beruf.“

Mehr zum Thema
pixel