Seat Leon GT stat Voli
Was für ein Auftritt! Und das für nur 21k plus ein paar Zerquetschte!
 

Sportgummi

Schaut aus wie ein Rennauto, schont aber das Geldbörsl.

12.11.2010 Online Redaktion

Seat ist ja innerhalb der VW-Hierarchie für die sportliche Neigungsgruppe zuständig, mit dem Auftrag, dabei preislich auf dem Boden zu bleiben. Nach zahlreichen Schmankerln mit so klingenden Namen wie Cupra und Formula Racing wird der schnelle Spirit nun an die Basis weitergereicht: León GT. Sportsitze, Sportfahrwerk, 17“ Aluminium, Front- und Heckschürzen und Alcantara-Sitze sind ebenso serienmäßig wie eine potente Auspuffanlage und ein Dachkantenspoiler.

Wer jetzt an eine Motorisierung im Dunstkreis der 200 PS denkt, der irrt – 1,2 Liter Hubraum wurden unter der Haube versammelt, mit Hilfe eines Turboladers werden 102 PS und 175 Nm an die Reifen weitergegeben. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 187 km/h, damit kann man zwar nicht gerade angeben, aber für allerlei Führerschein-Neulingsblödsinn sollte es allemal reichen. Ob man dabei mit den 5,7 Litern auf 100 km auskommt, die veranschlagt sind, ist fragtlich.

In pekuniären Belangen zeigt sich Seat sehr entgegenkommend:
€ 21.270,- sind ausgerufen, exakt gleich viel, wie für die Sportversion. Seat beziffert den Preisvorteil des Sondermodells mit
€ 4.000,-.

Mehr zum Thema
pixel