BlockAtkinson
 

Wenn Könner spielen gehen

Chris Atkinson und Ken Block vergnügen sich in einem Escort Mk II.

11.03.2010 Autorevue Magazin

Was geht in diesen beiden Köpfen wohl vor? Ken Block kennen wir aus diversen wahnwitzigen Stunteinlagen mit scharfen Subarus (er fährt heuer auch ein paar Rennen in der Rallye-WM), auch Chris Atkinson ist dem Rallye-Fan kein unbekannter Name. Kurz: Zwei Typen, die in der obersten Liga des Autofahrens spielen – und das mit Geräten auf höchstem technischen Niveau.

Beim Anschauen des Videos könnte man aber doch meinen, dass mit einem alten, heckgetriebenen Escort mehr Spaß zu haben ist, als in einem WRC. Abzulesen an den Gesichtsausdrücken.

Mehr zum Thema
  • Sachdienliche Hinweise für ähnliche Trainingsmöglichkeiten auf nicht allzu grobem Schotter im Großraum Wien dringend erbeten! Und wenns nur ein größerer, alleinstehender Parkplatz ist, wo man die Huterln selber mitbringen muss. Querulieren kann alles.

  • Jono Constantini

    Au, die Büchse quietscht aber schon ziemlich! Aber is klar, dass so ein leichtes, nacktes Gerät Spaß macht.

pixel