1/7
 

Sonic Civic: Honda the Hedgehog

„Sonic the Hedgehog“ wird heuer 25 Jahre alt – Honda feiert den rasenden Igel mit dem „Sonic Civic“.

24.07.2016 Online Redaktion

Eines steht fest: Kein Auto ist so schnell wie „Sonic The Hedgehog“. Aber jetzt gibt es eines, das fast so schnittig aussieht. Zum 25. Geburtstag des blauen Igels (ja, eure Kindheit ist schon ziemlich lange her) schickt Honda den „Sonic Civic“ im blauen Kleid auf die Comic-Con in San Diego.

sonic civic3
© Bild: Honda

Honda the Hedgehog

Der Civic ist der meistverkaufte Honda in den USA. Wenn das beliebte Auto mit einer der bekanntesten Videospielfiguren gekreuzt wird, kann also eigentlich nur etwas Gutes dabei rauskommen. Der Hedgehog-Honda basiert auf einem 2016er Civic und greift visuelle Elemente aus der Spieleserie auf: Die Karosserie ist in „Sonic-Blau“ gehalten, der ikonische Igel und ein Ausschnitt aus der Spielewelt zieren die Seitenpartien des Autos. Das Honda-Emblem erstrahlt ausnahmsweise in „Sonic-Gelb“.

sonic civic 2
© Bild: Honda

Räder statt Schuhen, Vierzylinder statt Ringen

Die hinteren Felgen sind in Anlehnung an Sonics Schuhe in Weiß und Rot gehalten, die Vorderräder erinnern an die goldenen Ringe, die Sonic in den Spielen einsammelt. Angetrieben wird der „Sonic Civic“ aber nicht von goldenen Ringen, sondern vom serienmäßigen 1,5-Liter-Vierzylinder-Turbo.

sonic civic8
© Bild: Honda

Pausen mit Igel

Auch im Innenraum bleibt man dem Thema treu: die weiß-blauen Ledersitze zieren gestickte „25 Jahre Sonic“-Logos. Im Kofferraum steckt neben einem massiven Sound-System auch ein ausklappbarer 32 Zoll-Monitor, auf dem man in den Fahrpausen die klassischen Sonic-Games zocken kann.

kofferraum
© Bild: Honda

Präsentiert wurde der „Sonic Civic“ auf SEGAs ausverkauftem Jubiläums-Event auf der Comic-Con in San Diego.

Mehr zum Thema
pixel