SLS AMG Electric Drive Mercedes Elektroauto
Jan Feustel von AMG wird über den SLS Electric Drive informieren.
 

SLS AMG Elektrodrive – ÖVK Vortrag in Wien

Der ÖVK lädt heute wieder zu seiner Vorlesungsreihe. Thema ist der SLS AMG Electric Drive.

28.01.2014 Online Redaktion

Der SLS AMG Electric Drive ist vielleicht die Zukunft. Vielleicht auch nicht. Die Technik treibt jeden Autobegeisterten auf jeden Fall die Freudentränen ins Gesicht. Aus vier Elektromotoren – eines an jedem Rad, aber keine Radnabenmotoren – kommen 751 PS und 1000 Newtonmeter. So die offiziellen Werksangaben von Mercedes.

Und weil Audi seinen R8 e-tron erst auf Eis gelegt, dann doch wieder aus der Schublade geholt hat und überhaupt ganz unentschlossen ist auf diesem Gebiet ist ließ sich Entwicklungsvorstand Thomas Weber zu folgender Aussage hinreißen: „Mit dem SLS AMG electric drive zeigen wir, wie für uns ‚Vorsprung durch Technik‘ wirklich aussieht.“

Doch für Mercedes ist das Auto eben auch ein Technikträger. „Bei diesem Projekt haben wir in vielen Bereichen Kompetenzen aufgebaut, von denen wir noch Jahre profitieren werden. Und zwar nicht nur bei elektrischen Fahrzeugen“, erklärte einst Jan Feustel, der Leiter Entwicklung Fahrzeugelektronik/ -systeme bei AMG, bei der Präsentation und meinte damit vor allem den Leichtbau.

Und eben Jan Feustel wird heute Abend für den Österreichischen Verein für Kraftfahrzeugtechnik einen Vortrag halten. Beginn ist um 18.15 Uhr im großen Festsaal im Haus der Industrie am Schwarzenbergplatz 4 in Wien. Das Ende ist ür 20 Uhr vorgesehen. Weitere Infos gibt es hier.

Mehr zum Thema
pixel