tesla model s seitenaufprall
Der US-Seitenaufprall unterscheidet sich nur marginal von den europäischen Normen.
 

Tesla Model S bricht Crashtest-Rekorde!

Teslas Model S setzte in Crashtest der NHTSA nicht nur für andere Autos, sondern auch für die Testabläufe neue Maßstäbe. Nicht das Auto, sondern das Testequipment crashte. Wer behauptet, Elektroautos seien nicht sicher, sollte seine Meinung schnell revidieren.

23.08.2013 Online Redaktion

Das wichtigste vorweg: Teslas Model S erhielt in jedem einzelnen Crashtest der US-amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA fünf von fünf Sternen. Doch damit nicht genug: Auch den Kampf mit dem Testequipment gewann das Model S. Das vierfache Eigengewicht des Fahrzeugs reichte nicht aus, das Dach zu verbeulen. Vielmehr musste sich die Testmaschine geschlagen geben. Genaue Daten zur Stabilität des Daches sind daher noch nicht bekannt – vorerst sollte es aber ausreichen, zu wissen, dass man ohne gröbere Probleme vier weitere Model S darauf stapeln könnte.

Tesla Model S – das sicherste Auto der Welt?

Durch die verlängerte Knautschzone kann das Model S einen größeren Teil der Aufprallenergie absorbieren. Dadurch werden die nach innen wirkenden Kräfte und somit das Verletzungsrisiko für die Insassen minimiert.

Ablauf der Crashtests

Weiters wurde das Model S in den Tests gegen Betonmauern gefahren, in einen künstlichen Laternenmast katapultiert und auf einer Kreuzung von anderen Autos gerammt.
Schwierigkeiten gab es bei der Simulation des seitlichen Überschlags – für die Tester, nicht das Auto. Diese mussten sich neue Methoden einfallen lassen, da das Model S sich partout nicht überschlagen wollte. Als es das schließlich doch tat, bestand es auch diesen Test mit Bravour.

Bestnote für Teslas Model S in allen Kategorien und Unterkategorien der NHTSA

Apropos Bravour: Teslas Model S erhielt nicht nur die Bestnote in allen Kategorien und Unterkategorien. Die NHTSA vergibt auch einen VSS (Vehicle Safety Score), den höchsten aller Zeiten an – wen wohl? Genau. Teslas Model S. Es erhielt mit 5,4 Punkten den höchsten VSS, der jemals vergeben wurde, was es – zumindest auf dem Papier – zum sichersten aller Fahrzeuge macht, die unter den selben Bedingungen getestet wurden.

Hier die ausführlichen Videos:

Poletest

 

Frontalcrash

 

Seitenaufprall

  • Sebastian Hirn

    Seitenaufprallschutz ich sehe keine seitenairbags die Schulter und Körper prallen doch ungeschützt auf ?!!

  • FvA

    „Keinen Motor zu haben“…. soso.

  • andybrandy

    leider geil :)

  • Martin

    Frage – ist es normal daß sich die Sitzfläche der Heckbank bei einem Frontalcrash selbstständig macht?
    Aber ansonsten Respekt für dieses tolle Ergebnis!

    • User

      Auf diese Frage geht leider niemand ein.
      Evtl. wars ein Juni Modell, hier wurde bereits eine Rückrufaktion gestartet

  • Lord of Dawn

    Nicht schlecht – jetzt müsste man es sich halt nur leisten können…

pixel