© Bild: Martial Trezzini / EPA / picturedesk.com
Verantwortlich für das Rekordjahr in Österreich sei laut Seat zu einem großen Teil die Einführung des Seat Leon in der 3. Generation.
 

Seat rechnet mit Rekordjahr in Österreich

Die spanische VW-Tocher Seat erwartet für 2013 mehr als 15.500 Neuzulassungen in Österreich – das entspräche einem Marktanteil von rund 4,9 Prozent.

11.12.2013 APA

Seat erwartet für das laufende Jahr ein Rekordergebnis in Österreich. Die spanische VW-Tochter Seat rechnet hierzulande mit mehr als 15.500 Neuzulassungen und einem Marktanteil von rund 4,9 Prozent – nur am spanischen Heimmarkt ist Seats Marktanteil größer.

Einführung des Seat Leon in der dritten Generation für das gute Ergebnis verantwortlich

„Das gute Ergebnis des Vorjahres wird voraussichtlich mit 0,6 Prozentpunkten übertroffen werden – verantwortlich dafür ist vor allem die Einführung des Leon in der dritten Generation mit drei Karosserievarianten. Im internationalen Umfeld liegt Seat damit auf dem zweiten Platz nur noch hinter dem Heimmarkt Spanien“, so Wolfgang Wurm, Geschäftsführer von Seat, am Dienstagabend.

Mehr zum Thema
pixel