Seat Leon ST
Den Leon gibt es ab September 2013 auch als Kombi.
 

Seat Leon ST – Familiensport

Innen praktisch ein Golf Variant. Außen nicht.

20.12.2012 Autorevue Magazin

Der fünftürige Leon teilt sich die Basis mit dem VW Golf VII, und die Kombiversion weicht von diesem Prinzip nicht ab: Beide stehen auf der neuen Plattform, die den Radstand um sechs Zentimeter wachsen lässt, durch hochfeste Stähle Gewicht spart und dem Leon die Verwendung aller Motoren ermöglicht, die auch der Golf trägt. Zu haben sind im Leon ST wie im Fünftürer vier TSI (1,2 l/86 oder 105 PS, 1,4 l/122 oder 140 PS) sowie drei TDI (1,6 l/90 bzw. 105 PS und 2,0 l/150 PS). Eine später debütierende Sportversion will Seat nicht dementieren, und nicht dementiert wird auch, dass der Leon ST fühlbar günstiger sein wird als der VW Golf Variant.

Mehr zum Thema
pixel