San Francisco Vier Smart umgeworfen
Oder war es nur Aktionskunst?
 

San Francisco: Vier Smart umgeworfen

In San Francisco wurden vier Smart umgeworfen. Freie radikale, abgesprochene Attacken oder nur aufgegixte Jugendliche. Es wird fleißig spekuliert.

09.04.2014 Online Redaktion

Eine geplante, synchronisierte Attacke auf Smarts, oder einfach nur ein Streich von Jugendlichen? Ganz Amerika rätselt, wer hinter vier umgeworfenen Smarts in San Francisco steckt und ist in Angst. Oder auch nicht.

San Francisco Vier Smart umgeworfen

Vier Smart sollen Opfer geworden sein.

Es gibt einen Augenzeugen. Der hat acht Jugendlichen mit Kapuzenpullovern gesehen, die zu dem Smart seines Mitbewohners gegangen sind und den Eindruck vermittelt haben, dass sie nichts Gutes im Schilde führen würden. Rechte hatte er. Die acht Jungs hoben das Auto hoch und warfen es um.

Vier Smart in San Francisco umgeworfen

Angeblich ermittelt die Polizei und wir ddie Täter bald fassen. Noch angeblicher gibt es die Theorie, dass es sich um einen geplanten Angriff gehandelt haben soll. Wahrscheinlich ist Fox-News, die diese Theorie aufgestellt haben, die Theorie der aufgegixten Jugendlichen einfach nur zu fad.

San Francisco Vier Smart umgeworfen

Oder war es nur Aktionskunst?

Die Experten von Fox-News haben das Problem schnell erkannt: „Diese Autos sind zu klein, um sich zu verteidigen. Das ist wirklich nicht nett.“ Hierzulande dürfte sich dieser Trend nur schwer durchsetzen… wir haben die Allzweckwaffe:  Paragraph 278.

Mehr zum Thema
pixel