Zeitreise 1977 Porsche 928 Zeitgenossen De Tomasso Pantera
De Tomasso Pantera
 

1977 – Zeitgenossen: Runder gegen Flunder

Wer sich mit dem Porsche 928 die Straße teilen durfte.

14.08.2010 Autorevue Magazin

Als der 928 erscheint, sticht er mit seinem Teletubbiehintern stilistisch in eine neue Ära hinein. Wie sehr, sieht man, wenn man einen Blick auf die anderen Sportwagen wirft, die 1977 für ähnlich viel Geld zu kaufen und in der Regel schon seit einigen Jahre am Markt sind. Es dominiert die Flunderform mit Hang zur plötzlichen Kante. Da ist der De Tomaso Pantera, in seiner ersten Serie von 1971 bis 1990 gebaut, wobei er sich kaum verändert. Der Ferrari 308 GTB erscheint zwei Jahre vor dem Porsche 928, wirkt schon deutlich moderner und wird zehn Jahre halten (als Modell, nicht als Auto). Von 1973 bis 1979 wird der Lamborghini Urraco gebaut, um runde 200 Kilo leichter und 70 PS stärker als der Porsche, dafür nur um 80.000 Schilling teurer. 1976 kommt der Lotus Esprit auf den Markt, flach und leicht und mit 162-PS-Motor. Ebenfalls in diesem Jahr ­erscheint der Jaguar XJS, noch viel schwerer als der 928 und ihm zumindest seelenverwandt durch einen kräftigen
Schuss Avantgarde.

Mehr zum Thema
pixel