Probleme mit Sitzaufhängung bei Tesla Model S
 

Rückrufaktion bei Tesla

Der Elektroauto-Pionier beordert Fahrzeuge wegen möglicher Probleme mit einer Sitzfixierung zurück in die Werkstätten.

19.06.2013 APA

 

Wie Tesla am Mittwoch mitteilte, ist das rund 70.000 Dollar (52.340 Euro) teure Elektroauto Model S von dem Rückruf betroffen. Bei den zwischen Mai und Juni dieses Jahres gefertigten Exemplaren sei die Sitzaufhängung eines Rücksitzes nicht ausreichend befestigt, was bei Unfällen zu Problemen führen könne. Die Fahrzeuge will Tesla bei den Kunden abholen und instand setzen. Wie viele Fahrzeuge betroffen sind, ist nicht bekannt.

Model S ab Sommer auch in Europa erhältlich

Das von rund zehn Jahren gegründete US-amerikanische Unternehmen mit Sitz in Palo Alto, Kalifornien, hatte zuletzt erstmals schwarze Zahlen geschrieben. Von Jänner bis März hatte der vom Milliardär Elon Musk kontrollierte und von der US-Regierung mit zinsgünstigen Darlehen gestützte Autobauer knapp 5.000 elektrisch angetriebene Model S ausgeliefert. Ab Sommer soll die rein elektrische Premium-Limousine auch auf den europäischen, ab Herbst auf den asiatischen Markt kommen. Neben Daimler ist auch Toyota an Tesla beteiligt. Die Amerikaner gelten als Vorreiter bei der Nutzung von Lithium-Ionen-Akkus für elektrische Fahrzeugantriebe. Die bei Handys und Werkzeugen üblichen Stromspeicher müssen in Autos gekühlt werden, beim Flugzeugbauer Boeing brannten zu Jahresbeginn einige Akkus.

  • Georg

    Ja aber, das ist die Schnellladung, 80% Ladung in ca. 45 min. Übrigens gibt es da Studien die sagen, würden wir von einem Tag auf den anderen alle mit E-Autos unterwegs sein bräuchten wir nur 10% mehr Strom.

  • markus trullus

    So toll das Auto ist; Schön im Styling , technisch absoluter Vorreiter, … die Sache mit der Batterie ist noch nicht das, was wir uns , glaube ich, alle vorstellen. Irgendwie – Laptops brannten ab, Boeing Desaster, ja ich weiß, Bezin und DIesel pflegen auch zu brennen. Aber dennoch… ein bisschen schaler Geschmack bleibt derzeit noch. Und dann noch die Gretchenfrage: Wo soll der Strom her kommen?????? Nur aus der Steckdose? 64A bei 400V. Prost Mahlzeit!

pixel