bug juggler
 

Roboter, der mit Autos jongliert

Ein Prototyp für den 21 Meter hohen „Bug Juggler“ soll per Crowdfundig realisiert werden.

02.08.2014 Online Redaktion

Das Kickstarter-Projekt „Bug Juggler“ hat sich zum Ziel gesetzt, einen 21 Meter hohen Roboter zu bauen, der mit VW Käfern jongliert. Wozu? Weil man es könnte. Theoretisch. Glaubt man zumindest.

Kickstarter-Projekt für Roboter-Arm in Lebensgröße

Um das zu verifizieren, wird zunächst Geld für einen Prototypen des Roboter-Arms gesammelt. Können via Crowdfunding 50.000 Dollar generiert werden, soll damit ein hydraulisch angetriebener Arm menschlicher Größe, der 235 Pfund (107 Kilogramm) schwere Objekte werfen und fangen kann, konstruiert werden. Der im Vergleich zum angestrebten „Original“ ziemlich kleine Proto-Arm soll dabei helfen, das mechanische Design für den Käfer-Jonglierer zu erproben und zu verbessern.

Noch kein großer Erfolg

Der Prototyp-Arm soll von einem Menschen übergezogen und angetrieben werden. Wer 4.000 Dollar aufbringt (was im Übrigen noch niemand getan hat), darf den Arm nach Fertigstellung auch gleich selbst ausprobieren und mit schweren Gegenständen herumwerfen. Bis jetzt wurden 460 von den angestrebten 50.000 Dollar gesammelt, 41 Tage läuft die Crowdfunding-Aktion noch.

Begeisterung hält sich in Grenzen

Ob ein Riesen-Roboter, der mit Autos jongliert, tatsächlich der „tollste jemals erdachte“ Roboter ist, wie es die Entwickler zur Bewerbung ihrer Kickstarter-Kampagne formulieren, sei dahingestellt. Wer aber partout noch nach einer Möglichkeit sucht, sein überschüssiges Geld loszuwerden, kann sich im Image-Video über den Bug Juggler informieren.

Das Bug Juggler Kickstarter-Image Video:

Mehr zum Thema
pixel