Autorevue Premium
Sachliche Reduktion: Auto minus allem, was entbehrlich ist. Das macht leicht und ziemlich wetteranfällig
 

Rinspeed Advantige R1 One: Nur Fliegen sind schöner

Lassen Sie sich nicht durch das Aussehen ablenken, es geht darum, wie sich das frei schwingende Cockpit in die Kurve legt

18.11.2016 Autorevue Magazin

Dies ist ein Artikel aus der Autorevue vom März 2001. Frank Rinderknecht baut keine alltäglichen Autos. Einmal ist es ein silbernes Raketen-Geschoss mit Comics-Anmutung, einmal eine gelbe Beach-Buggy-Bauschutt-Wanne. Wir haben über jeden Rinspeed staunend berichtet (AR 4/98 und 4/99), jetzt auf ein Neues: Advantige R1 One. Man muss grundsätzlich einmal wissen, dass der Schweizer Frank Rinderknecht a) ein enormes Faible für Monopostos hat, b) eine hohe thematische Spurtreue hält und c) vor kurzem eine Firma gegründet hat, die im Frühjahr ein Tuning-Programm für Audi herausbringen wird. Die Audi-Verschönerungs-Linie wird unter dem Namen „Advantige“ laufen, was sogleich erklärt, warum das neue Concept Car ein bissl wie Audis Le-Mans-Sieger R8 ausschaut und überhaupt genau ...
pixel