Autorevue Premium
Der Clio R.S. ist für einen Kraftmeier recht dezent im Auftritt, das Mattweiß kostet 1.300 Euro extra und ist exklusiv dem Trophy vorbehalten.
 

Renault Clio R.S. Trophy: Genippt am Zaubertrank

Der Clio R.S. gehört zu den unbeugsamen Galliern. Als Trophy hat er den essenziellen Tropfen Zaubertrank im Tank.

02.06.2016 Autorevue Magazin

Wenn Renault irgendwo „Sport“ draufschreibt, ist das durchwegs ernst zu nehmen. Der letzte Mégane war lange Zeit die ultimative Benchmark bei den Kompakten – auch vom kleinen Clio gab’s immer die heißesten Eisen der Kleinwagenklasse. Nur beim aktuellen Modell gab’s massiv Kritik von den Fans: zu weich das Fahrwerk, zu träge das Doppelkupplungsgetriebe, zu indirekt die Lenkung. Abhilfe kommt in Form des „Trophy“-Modells, bei dem genau die genannten Kritikpunkte verbessert wurden. Wer sich jetzt einen rüpelhaften Prügelknaben erwartet, wird eines Besseren belehrt. Klar ist der Trophy auf der straffen Seite zuhause, dennoch federt er Schläge elegant ab. Überhaupt: Bewegt man den Trophy defensiv, wirkt er abgelenkt wie ein Schüler in einer Doppelstunde Mathematik. Das ...
pixel