Der Range Rover von Alexian Lien.
Foto: REUTERS:Eduardo Munoz
Der Range Rover von Alexian Lien. Foto: REUTERS:Eduardo Munoz
 

New York: Motorradfahrer jagen Range Rover

Ein Motorradausflug bei New York endet, als ein Range Rover zwei Teilnehmer überfährt. Doch die Motorradfahrer können ihn stellen.

02.07.2014 Online Redaktion

In und um New York gibt es eine aktive Motorradfahrer-Szene. Jedes Jahr wird ein Ausflug veranstaltet – die so genannte Hollywood Block Party. Die letzte geriet jedoch außer Kontrolle. Die Tour ging einem Range Rover Fahrer offensichtlich zu langsam. Er rammt sich den Weg frei, überfährt dabei zwei Motorradfahrer und versucht sich an einer Flucht.

Motorradfahrer jagen Range Rover in New York

Der Range Rover fährt in die Stadt und versucht minutenlang den Bikern zu entkommen. Was nicht zur Deeskalation der Situation beiträgt. Nicht einmal ein völlig abgefahrener Vorderreifen kann den Fahrer in seiner Panik stoppen. Die Chance, sich den Motorradfahrern friedlich zu stellen und die Polizei zu rufen, ist damit freilich vertan. Mehrfach muss das Auto an einer Ampel stoppen.

Das Video endet, als der Range Rover – mitten in New York – von den Motorradfahrern eingekreist ist und einer der Fahrer mit seinem Helm die Seitenscheibe zertrümmert. Freilich gibt es dazu noch andere Videos, die zeigen, wie der Fahrer des SUV niedergestreckt wird. Auch als er am Boden lag, wird noch auf ihn eingeschlagen. Etwa sechs Motorradfahrer prügeln Alexian Lien, den SUV-Fahrer, krankenhausreif. Dort liegt bereits einer der Motorradfahrer, den Lien schwer verletzt hat.

Dayana Mejia ist die Freundin von Edwin Mieses. Einer der Motorradfahrer, die der Range überrollte.  Foto: REUTERS/Mike Segar

Dayana Mejia ist die Freundin von Edwin Mieses. Einer der Motorradfahrer, die der Range überrollte.
Foto: REUTERS/Mike Segar

Selbstjustiz in Manhatten

Unter den Angeklagten befindet sich auch Wojciech Braszczok. Der wiederum ist eigentlich ein Undercover-Polizist. Braszczok soll eine der Scheiben des Range Rover eingeschlagen und die Familie bedroht haben, die noch im Auto saß. Braszczok kam gegen eine Zahlung von 100.000 Dollar wieder frei.

Auch Craig Wright wird ein Gang-Angriff vorgeworfen.  Foto: REUTERS:Jefferson Siegel:Pool

Auch Craig Wright wird ein Gang-Angriff vorgeworfen.
Foto: REUTERS:Jefferson Siegel:Pool

Überhaupt ist das Treffen außer Kontrolle geraten. In Summe musste die New Yorker Polizei 15 Motorräder beschlagnahmen, 68 Vorladungen aussprechen und zwölf Fahrer verhaften. Meist wegen grober Vergehen gegen die Straßenverkehrsordnung. Wie viele davon in Zusammenhang mit der SUV-Verfolgungsjagd standen konnte die Polizei allerdings nicht errechnen.

Rechts: Clint Caldwell, einer der Angeklagten.  Foto: REUTERS:Jefferson Siegel:Pool

Rechts: Clint Caldwell, einer der Angeklagten.
Foto: REUTERS:Jefferson Siegel:Pool

In den USA hat sich die Presse auf die Motorradfahrer eingeschossen. Der SUV-Fahrer ist mittlerweile ein Held geworden, der seine Familie gegen eine Biker-Gang verteidigen musste. Ernsthaft Partei ergreifen kann man als objektiver Beobachter weder für die Biker noch für den SUV Fahrer.

Mehr zum Thema
  • Thomas

    ab 20″ bis 27″ sieht man den trottel auf zwei rädern
    bitte video zuerst ansehen und dann kommentieren

  • moritz

    breaking news: Carl Benz baut Patent-Motorwagen!
    (die Sache liegt bald 1 Jahr zurück..)

  • Gerhard Rigler

    Meine Güte! Was soll das denn

    Wer das ursprüngliche Video zu diesem Vorfall gesehen hat (der übrigens schon 9 Monate zurückliegt!!!), welches seltsamerweise nicht mehr auf Youtube zu finden ist, weiß relativ genau was hier vorgefallen ist. Es handelt sich eindeutig um eine Provokation durch die Motorradfahrer, die nach einem selbst verursachten (eigentlich eher provozierten) leichten Auffahrunfall den SUV umzingelten und versuchten den Fahrer gewaltsam herauszuholen (der mit Frau und Kleinkind unterwegs war). Was hätte man da wohl selbst getan?
    Wenn ich dann solche Kommentare lese: „Die Tour ging einem Range Rover Fahrer offensichtlich zu langsam. Er rammt sich den Weg frei, überfährt dabei zwei Motorradfahrer und versucht sich an einer Flucht.“ wird mir übel.
    Nach über 30 Jahren des Autorevuelesens finde ich die nachlassende Qualität der Beiträge und Recherche erschreckend. Schade dass die Autorevue solch Effekthascherei nötig hat.

    • Peter

      Ein Beitrag ala Regenbogenpresse. Bitte für die Zukunft unterlassen.
      Danke

      Oder wird die Auto Revue auf News getrimmt ?

pixel