Autorevue Premium
 

Porsche Macan: Die Vier im Porsche

Das Einstiegsmodell für den Macan ist da, mit einem Vierzylindermotor aus dem Konzern. Wer sich jetzt auf den Diskontporsche freut: Da wird nix draus.

28.09.2016 Autorevue Magazin

Vieles mussten die Gusseisernen schon verkraften, und wenn eines Tages der 911er mit Diesel kommt, wird das eine Mode auslösen wie damals Goethes Werther. Oder auch nicht. Die Menschheit nimmt alles hin, wenn es nur gut ist, wie sich eben beweisen lässt: Es gibt einen Macan mit Vierzylindermotor. Okay, der Macan ist sowieso Teil des großen Tabubruchs, der mit dem Cayenne begonnen hat, in diesem Bereich kann niemanden nichts mehr aufregen. Und gut ist das. Es klingt zwar ziemlich beleidigend, oder zumindest degradierend, wenn man erfährt, dass in diesem Auto ein Zweiliter-TFSI aus dem VW-Konzern dreht, weil eigentlich steht hinten immer noch Porsche drauf. Und dieser Motor ist technisch nicht wirklich anders als in anderen Autos des Konzerns. Porsche spricht zwar von ...
pixel