Polen: Bald doch ein Paradies für rechtsgesteuerte Autos?
Polen: Bald doch ein Paradies für rechtsgesteuerte Autos?
 

Polen muss Rechtslenker-Verbot aufheben

Polen könnte bald zur Zulassung rechtsgesteuerter Autos gezwungen werden – Wirtschaftsministerium rechnet nach Aufhebung des Verbots mit Import von bis zu 200.000 Rechtslenkern pro Jahr

08.11.2013 APA

Polen muss die Zulassungs-Blockade für rechtsgesteuerte Autos voraussichtlich bald aufheben. Der Zwang, die Steuerung vor einer Zulassung auf die linke Seite zu verlegen, sei gegenüber dem Schutz der Sicherheit im Straßenverkehr unverhältnismäßig, teilte der Generalanwalt des EU-Gerichtshofes in Luxemburg, Niilo Jääskinen, in einer Stellungnahme mit. Die Regelungen würden gegen EU-Richtlinien verstoßen und die Besitzer rechtsgesteuerter Fahrzeuge würden unverhältnismäßig benachteiligen. Jääskinen stellte sich damit hinter die EU-Kommission, die in der Sache 2011 ein Verfahren gegen Polen vor dem EU-Gerichtshof eingeleitet hatte. Seine Stellungnahme nehme ein Urteil des Gerichts de facto vorweg, so polnische Experten. Polen besteht in seiner Argumentation gegenüber dem Gericht darauf, dass rechtsgesteuerte Fahrzeuge die Verkehrssicherheit gefährden.

Wirtschaftsministerium rechnet nach Aufhebung des Verbots mit Import von bis zu 200.000 Rechtslenkern pro Jahr

Das Wirtschaftsministerium schätzt, dass bei einer möglichen Zulassung jährlich 100.000 bis 200.000 solcher Autos nach Polen importiert würden. Dies beruht darauf, dass Polen einer der größten Märkte für gebrauchte Pkw in der EU ist. In den vergangenen beiden Jahren wurden nach Angaben des Verbandes der Motoren-Industrie PZPM jeweils rund 655.000 solche Autos importiert. In den ersten drei Quartalen heuer belief sich die Zahl auf 544.000 Stück – ein Plus von 7,7 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Dennoch halten Experten die Schätzung des Wirtschaftsministeriums für zu hoch angesetzt.

Umrüstung auf Linkssteuerung kostet bis zu 4.700 Euro

Das Verfahren gegen Polen brachte 2008 ein Autobesitzer aus Kielce in Gang, der zunächst alle Verwaltungsgerichts-Instanzen in Polen ausschöpfte. Nach Medienangaben kostet die Umrüstung eines Pkw von Rechts- auf Linkssteuerung bei einem Mittelklassewagen zwischen 6.500 Zloty und 20.000 Zloty (1.548 Euro bis 4.762 Euro).

Mehr zum Thema
pixel