Nur in Deutschland gingen die Pkw-Auslieferungen im Juni zurück.
 

Pkw-Nachfrage in EU erneut gestiegen

1,19 Millionen Autos im Juni neu zugelassen – 4,5 Prozent Zuwachs im Vergleich zum Vorjahresmonat

17.07.2014 APA

Der Pkw-Absatz in der Europäischen Union ist im Juni erneut gestiegen. Im vergangenen Monat wurden 1,19 Millionen Autos neu zugelassen – das sind 4,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie der Herstellerverband ACEA am Donnerstag mitteilte. Im ersten Halbjahr beläuft sich das Plus auf 6,5 Prozent.

23,9 Prozent Plus in Spanien – Deutschland als einziger großer Absatzmarkt im Minus

Deutschland war im Juni der einzige größere Absatzmarkt mit sinkenden Verkaufszahlen. Hier fiel die Zahl der neu zugelassenen Pkw um 1,9 Prozent. Dagegen schlugen die Autobauer in anderen europäischen Ländern mehr Fahrzeuge los: In Frankreich wurden 2,5 Prozent mehr Autos zugelassen, in Italien 3,8 Prozent, in Großbritannien 6,2 Prozent und in Spanien 23,9 Prozent.

Mehr zum Thema
pixel