Autorevue Premium
 

Peugeot 308 2,0 BlueHDi 180 GT SW: Breiten- und Längensport

Der oberste Peugeot 308 ist nebenbei auch der wohnlichste, und nach Familientauglichkeit muss bei einem Kombi ohnedies nicht extra gefragt werden.

21.02.2016 Autorevue Magazin

Kein Peugeot-308-Test ohne Lobpreisung der Sitze: Wie sie den französischen Komfort alter Schule mit dem Seitenhalt der Gegenwart verbinden, ist allerhöchste Kunst, wiewohl mehr Technik und Materialauswahl dahinterstecken als künstlerische Ambitionen. Beim GT kommt noch was obendrauf, nämlich Alcantara und Kunstleder, das man insofern nicht als Kunstleder erkennt, weil heute jedes Leder aufgrund der Beschichtung ein wenig künstlich ausschaut. Nötig ist der Seitenhalt übrigens hier besonders, weil der GT 180 BlueHDi ist der zweitstärkste 308. Der stärkste ist der GT als Benziner, der aber günstiger ist als der HDi, weshalb mit unserem Testauto die teuerste Möglichkeit einparkt, Peugeot 308 zu fahren: Die Kombiversion SW um 36.400 Euro, und das Auto erklärt den Preis aus vielen ...
pixel