Paul Walker Autounfall gestorben Roger Rodas Fast and Furious
Paul Walker ist als Beifahrer bei einem Autounfall ums Leben gekommn.
 

Paul Walker und Roger Rodas bei Autounfall gestorben

Bei einem Autounfall in Kalifornien sind der Schauspieler Paul Walker und Rennfahrer Roger Rodas gestorben.

02.12.2013 Online Redaktion

Paul Walker und Roger Rodas waren vergangenen Samstag. 30. November, unterwegs zu einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Valencia, einem Vorort Los Angeles.

Roger Rodas – ein Hobbyrennfahrer – fuhr das Unfallauto

Paul Walker, der durch seine Rolle in der Filmserie „Fast and Furios“ berühmt wurde, und Roger Rodas, ein Bankinhaber und Hobbyrennfahrer, wollten dort Geld für die Opfer von Taifun Hayin auf den Philippinen sammeln.

Paul Walker hatte 2010 die Wohltätigkeitsorganisation „Reach Out Worldwilde“ gegründet. Damals ging es darum den Erdbebenopfern in Haiti zu helfen. Roger Rodas hatte ihm damals schon bei der Organisation geholfen. In Valencia wollten Sie zusammen auf einer Autoshow auftreten.

Rogar Rodas fuhr, Paul Walker saß auf dem Beifahrersitz. Rodas verlor die Kontrolle über den Wagen, der kam von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und ging in Flammen auf. Beide starben noch am Unfallort. Die Polizei erklärte, Rodas sei mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren.

Paul Walker Autounfall gestorben Roger Rodas Fast and Furious

Paul Walker.

Paul Walker – bekannt aus „Fast and Furious“

Paul Walker wurde am 12. September 1973 in Glendale/Kalifornien geboren und als Mormone erzogen. Durch seine Mutter, ein Model, bekam er Auftritt in Werbespots und kleinere Nebenrollen. Bevor er sich endgültig der Schauspielerei widmete studierte er Meeresbiologie. Berühmt wurde er durch die Filmreihe „Fast and Furious“ und seine Rolle als Undercoverpolizist Brian O´Conner. Im kommenden Jahr erscheint der mittlerweile siebte Teil.

Paul Walker Autounfall gestorben Roger Rodas Fast and Furious

Roger Rodas.

Roger Rodas – Bankinhaber und Hobbyrennfahrer

Roger Rodas wurde 31. Oktober 1975 in Santa Ana, El Salvador geboren. Er hatte einen Abschluss in Betriebswissenschaften und gründete „The Rodas Group“, eine Zweigstelle der Bank of America Merrill Lynch. Seit 2007 ist er Mitbegründer des Rennstalls „Always Evolving“ und war bereits Fahrer bei den „25 Hours of Thunderhill“ und der „Pirelli World Challenge“ (zusammen mit Paul Walker).

Video vom Unfall-Auto Roger Rodas/ Paul Walker:

Mehr zum Thema
  • Erich

    Typisch Porsche-Lobby
    Jeder weiß Porsche ist unsicher und gefährlich
    Nur der Redakteur traut sich nichts darüber zu schreiben

    • Toni

      Unnötiger Beitrag eines – wahrscheinlich- Dacia- Fahrers

      es gab auch schon Menschen, die im Bett gestorben sind,
      weil sie geglaubt haben, dass ihnen der Himmel auf den Kopf fällt

  • buuuoooo

    Anstad das ihr film konntet ihr paul walker helfen villeicht wäre er jetzt nicht tot.

  • Ravenbird

    Solche Videos vom völlig unnötigen Sterben bekannter Persönlichkeiten sollten verpflichtend vor jeder Fahrt am Bildschirm des Navis ablaufen, bevor man losfahren kann.
    Vielleicht hält das ein paar Narren, die nicht einmal einen Bruchteil Ahnung vom Auto fahren haben wie die beiden Toten davon ab, zu rasen.

pixel