Vorstellung: Opel Corsa E

Da muss man schon ganz genau hinsehen. Der neue Opel Corsa ist seinem Vorgänger so ähnlich wie ein Zwilling. Einzige Ausnahme: der Kussmund, den sich der Corsa E vom kleinen Bruder Adam geklaut hat.

09.07.2014 Press Inform

Doch die Zwillingsoptik täuscht, denn der knapp vier Meter lange Opel Corsa wurde komplett neu entwickelt. Sehen kann man das allenfalls auf den zweiten Blick, denn wenn die fünfte Corsa-Version auf dem Pariser Automobilsalon im Oktober seine offizielle Weltpremiere feiert, dann könnte das für viele Besucher wie eine gründliche Modellpflege wirken. „Wir haben in der Vergangenheit viel Lob für unseren Corsa erhalten – insbesondere für seinen sympathischen Auftritt und die großartige Raumausnutzung bei kompakten Abmessungen“, sagt Opel-Vorstandsvorsitzender Dr. Karl-Thomas Neumann, „das war ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg, den wir natürlich auch bei der neuen Corsa-Generation beibehalten.“

© Bild: Werk

© Bild: Werk

Neu entwickelter Dreizylinder-Turbo

Dimensionen, Proportionen und Linienführung – alles weitgehend ähnlich zum aktuellen Modell. Die Front ist etwas frischer, an der Flanke gibt es die kraftvolle L-Kontur vom Insignia und am Heck strahlen neue Rücklichter. Bleibt abzuwarten, was die Kunden dazu sagen. In den vergangenen Jahren tat sich der Bestseller von einst schwer und rutschte in der europäischen Kleinwagenliga auf Platz fünf ab. Entsprechend groß ist der Druck auf den Neuling. Schließlich ist aktuell jeder vierte Opel ein Corsa. Deutlich mehr als beim Design hat sich bei der Technik getan. Besonders stolz sind die Ingenieure auf den neu entwickelten Dreizylinder-Turbo, der ein Liter groß zunächst in zwei Leistungsstufen mit 90 und 115 PS erhältlich sein wird. „Wir haben nicht nur Verbrauch und Emissionen reduzieren können, sondern wollten auch zeigen, dass ein Dreizylinder mindestens ebenso viel Laufkultur an den Tag legen kann wie Triebwerke mit vier Zylindern“, betont Dr. Matthias Alt, verantwortlicher Ingenieur für kleine Benzinmotoren, „wir haben die Charakteristika konventioneller Dreizylinder in puncto Laufkultur, also das Geräusch- und Vibrationsverhalten, an der Wurzel gepackt.“ Ebenfalls im Angebot: ein 1,4 Liter großer 100-PS-Turbo mit 200 Nm maximalem Drehmoment sowie Saugmotoren mit 1,2 und 1,4 Litern Hubraum. Ein sparsamer Diesel mit 1,3 Litern Hubraum soll zusätzlich Sparfüchse locken und eine OPC-Sportversion mit rund 240 PS grollt bereits aus den Startlöchern.

© Bild: Werk

© Bild: Werk

Wertiger Innenraum

Deutlich wertiger als bisher soll sich der Innenraum des Corsa präsentieren. Entwicklungsingenieur Werner Jöris: „Für uns hieß es Revolution statt Evolution. Wir wollen mit dem Corsa neue Standards im Innenraum setzen.“ Neben den klar gegliederten Instrumenten gibt es in der Mitte des Armaturenbretts ähnlich wie beim Adam einen sieben Zoll großen Touchscreen, über den sich das IntelliLink-Systems bedienen lässt. Unter anderem arbeiten hier die Navigations-App BringGo sowie die Kleinprogramme Stitcher oder Tune-In für weltweiten Radioempfang und Internet-Podcasts.

Opel Corsa 2015 (5)

Neuer Corsa setzt auf Sicherheit

Ohne Sicherheit geht auch bei den Einsteigern nichts mehr. Der Opel Corsa hat unter anderem Fahrerassistenzsysteme wie Tot-Winkel-Warner, City-Notbremsung, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalte- und Fernlichtassistent an Bord. Neben dem LED-Tagfahrlicht gibt es optional Xenon-Scheinwerfer, die bei der aktuellen Generation aussetzten, nachdem die Verkaufsraten beim Corsa-Vorgängermodell zu klein waren. Den Fahrkomfort steigern sollen der automatisch lenkende Parkassistent, die Rückfahrkamera und die Berganfahrhilfe. Ebenfalls zu bekommen: Heizung für Sitze, Lenkrad und Windschutzscheibe.

© Bild: Werk

© Bild: Werk

Keine starken Gewichts- oder Preisänderungen

Der Kunde muss sich beim Kauf entscheiden, ob er sich für das Komfortfahrwerk mit 14- bis 16-Zöllern oder das Sportfahrwerk mit 16- und 17-Zöllern entscheidet. Deutliche Gewichtsersparnisse dürfte die neue Corsa-Generation nicht an Bord zu haben. Aktuell beträgt das Corsa-Einstiegsgewicht 1.120 Kilogramm. Preislich dürfte sich im Vergleich zum aktuellen Modell trotz des höheren Ausstattungsniveaus kaum etwas tun. Das dürfte vor allem in der harten Konkurrenzsituation begründet sein. Der aktuelle Opel Corsa Dreitürer startet bei 10.990 Euro (Aktionspreis) für die dreitürige 70-PS-Version.

  • mitternachtschwarz

    Nette gut gemachte Auffrischung vom alten Corsa – aber auch schon nicht mehr. Wollte OPEL nicht gemeinsam mit PSA Autos bauen – wird wohl nichts … daher diese schnelle Aktion.

pixel