Autorevue Premium
 

Opel Corsa OPC – Der giftgrüne Knallfrosch

Ein niedlicher Corsa vollgepumpt mit Anabolika. Déjà vu? Oder doch nicht? Überholspur frei für den neuen OPC.

26.12.2015 Autorevue Magazin

Schon beim zärtlichen Warmfahren nach alter Schule – nicht über 3000 Touren drehen, Gaspedal nicht voll durchtreten – denkt man: „Der dürfte ganz gut gehen.“ Hat man dann die Maschine auf  Temperatur gebracht und lässt den Hammer erstmals richtig fallen, wird aus der Vermutung Wahrheit: Der kann wirklich was. Gechipte TDIs werden abgewatscht, unaufmerksame BMWs reihenweise vernascht – und im kurvigen Hinterland ist es die reinste Freude, Kreise um fette Kraftmeier-SUVs zu fahren.   Opel Corsa OPC: Eine Fahrmaschine reinsten Wassers Überhaupt: So man das Kreuzerl beim OPC-Performance-Paket gesetzt hat, bekommt man ein Fahrmaschinchen reinsten Wassers, das sich auch vor größeren Gegnern nicht zu fürchten braucht. Die Brembo-Bremsen sind in Biss, Dosierbarkeit ...
pixel