Aston Martin Zagato
Ende Mai beginnen die Spiele, 2012 die Fertigung.
 

Oh Britalia

Aston Martin und Zagato reiten wieder gemeinsam.

14.05.2011 Online Redaktion

Auf der Villa D`Este, soll es in genau einer Woche, am 21. Mai, soweit sein. Der Comer See soll die perfekte Kulisse bieten, um ein neues Gemeinschaftsprojekt von Aston Martin und Zagato zu präsentieren.

Was genau zu sehen sein wird, darüber schweigen sich beide Unternehmen noch fleißig aus. Doch das Projekt ist schon ziemlich weit gediehen. Denn Ende Mai soll es zu einem ersten Renneinsatz am Nürburgring kommen, 2012 soll das Modell dann als Kleinserie aufgelegt werden. Man darf davon ausgehen, dass der Vantage die Basis für das Modell ist, wenn man der Formensprache der Skizze glauben kann.

Ein halbes Jahrhundert ist es her, da schuf Zagato im Auftrag von Aston Martin schon einmal ein Auto. Den Aston Martin DB 4 GT Zagato. Ein Jubiläum steht also an und da wollen sich die beiden nicht lumpen lassen. 1961 wurden 19 Stück gebaut, die später vom Ausstellungsstück zum Rennfahrzeug befördert wurden.

1986 folgte dann der V8 Vantage Zagato mit 438 PS, der 52 Mal gebaut wurde und eine Cabrioversion davon mit 305 PS, die es auf 37 Stück brachte.

Mehr zum Thema
pixel