Vespa
Biken mit dem B-Schein.
 

Biken mit B

Leichte Bikes und Scooter sind weiterhin voll im Trend und sorgen für einen wahren Roller-Boom. 2014 sind etliche Neuerungen auf dem 125-Sektor zu erwarten.

19.05.2014 Online Redaktion

Der Grund für die ungebrochene Liebe der Österreicherinnen und Österreicher zum „Bike Light“: Autofahrer, die bereits 5 Jahre ohne Unterbrechung im Besitz eines B-Führerscheins sind und sich nicht mehr in der Probezeit befinden, dürfen in der Alpenrepublik eine 125er lenken. Und zwar OHNE neuerliche Führerschein-Prüfung!

So bekommen Sie den B-Schein

Voraussetzung sind sechs Stunden Praxisausbildung „am Bike“ bzw. Scooter bei den Autofahrerclubs ÖAMTC und ARBÖ oder in einer Fahrschule. Mit der Ausbildungsbestätigung in der Tasche kann man daraufhin den Code 111 in den Führerschein eintragen lassen, der in Österreich zum Lenken einer 125er mit maximal 15 PS (11 kW) berechtigt. Der B111 wird außerhalb Österreichs auch in Italien und Luxemburg anerkannt.

Sonderstellung beim Dreirad-Scooter

Eine Sonderstellung besitzt die relativ neue Gattung der Dreirad-Scooter. Sie bieten Autofahrern die einmalige Chance auch ein rollerähnliches Gefährt über 125 Kubikzentimeter Hubraum zu steuern. – Ist der Dreirad-Roller per Zulassung als mehrspuriges Leichtkraftfahrzeug eingestuft, darf man mit einem ganz normalen B-Schein sogar eine 500er pilotieren. Einschränkung: Wer seinen Auto-Führerschein erst nach dem 19. Jänner 2013 erhalten hat, muss mindestens 21 Jahr alt sein um ein solches XXL- Dreirad zu fahren. Als Zugeständnis an die Autofahrerzunft haben die „B-Schein tauglichen Dreiräder“ unter anderem ein Bremspedal wie im Auto.

Neuerung für jugendliche

Auch für die Youngsters ist die 125er inzwischen eine flotte Alternative zum langsamen Moped, für das man seit 19. Jänner 2013 ebenfalls einen echten Führerschein (AM) samt Prüfung benötigt. Ab 16 Jahren darf man nun auch eine 125er mit maximal 15 PS Leistung lenken, vorausgesetzt natürlich, man schafft die Prüfung für neuen „Motorrad-Einsteigerschein“ A1.

Weitere Informationen

 

Vielen Dank an Rainer Grünwald von format.at

Mehr zum Thema
pixel