1/10
 

Peugeot 5008, das große „aber“

Der Peugeot 5008 ist kein Kompaktvan mehr, sondern wird wie der 3008 ebenfalls zu einem SUV.

11.09.2016 radical mag

Erst kürzlich hat Peugeot den 3008 von einem Crossover in ein kompaktes SUV verwandelt. Jetzt spielen die Franzosen das gleich Spiel noch einmal: der Peugeot 5008 wird vom Kompaktvan zum, na?, logisch – ebenfalls zu einem SUV. Und das erst noch zu einem massigen.

Peugeot 5008, wächst und nimmt ab

Der Radstand wächst um 11 Zentimeter auf stolze 2,84 Meter, der Wagen misst 4,64 Meter; das sind stolze Maße. Es versteht sich dabei quasi von selbst, dass es den 5008 als Siebenplätzer geben wird – und so viele gibt es im C-Segment bei den SUV nicht. Auch beim Kofferraum will der Franzose punkten: 780 Liter sind ein Gardemaß. Außerdem lassen sich Gegenstände mit bis zu 3,2 Metern Länge im neuen Peugeot, der auf der bekannten PSA-Plattform EMP2 basiert, verstauen. Trotz dem Größenzuwachs soll der 5008 rund 100 Kilo leichter sein als sein Vorgänger.

peugeot-5008-10
© Bild: Werk

Ganz nah am Premium-Segment

Innen gefällt der Franzose nicht bloß mit erfreulichem Raumangebot, sondern auch mit der neusten Generation des sogenannten i-Cockpit. Das bedeutet unter anderem: kleines Lenkrad, die zentralen Uhren werden darüber angeordnet, alles wird auf den Fahrer konzentriert. Man darf davon ausgehen, dass Peugeot beim 5008 nochmals einen Schritt nach oben macht in Sachen Verarbeitung und Materialien, da gehören die Franzosen unterdessen ganz nah ans Premium-Segment. Selbstverständlich ist alles an Infotainment und Konnektivität erhältlich, was der moderne Mensch anscheinend braucht.

peugeot-5008-9
© Bild: Werk

Das große aber

Unter der Haube arbeiten die üblichen Verdächtigen, drei Benziner mit 130 bis 160 PS Leistung, dazu sechs unterschiedliche Diesel mit Leistungen zwischen 100 bis 180 PS. Der 120-PS-Diesel will auf einen CO2-Ausstoss von nur gerade 105 g/km kommen, das wäre im SUV-Segment wohl neuer Benchmark. Aber, und jetzt kommt das ganz große «aber», es gibt weiterhin keinen Allradantrieb. Und ein SUV ohne 4×4, hmm, das dürfte schwierig werden. Ob es in Zukunft noch einen Mini-Van geben wird von Peugeot, das wissen wir nicht.

pixel