Mitsubishi ASX statisch vorne
Neue Antriebsoption für den Mitsubishi ASX: 2,2-Liter-Diesel mit Automatik.
 

Mitsubishi ASX jetzt auch mit Automatik

Der 2,2-Liter D-ID mit 6-Gang-Automatik ist nun auch im ASX erhältlich.

10.09.2013 Online Redaktion

Der Mitsubishi ASX, das Kompakt-SUV mit der seltsam vornüber gekippten Karosserie, bekommt eine neue Antriebs-Variante: Ab sofort ist der 2,2-Liter-Diesel aus dem Mitusbishi Outlander in Kombination mit einer Sechs-Gang-Automatik erhältlich. Wie im großen Bruder stemmt der Motor 110 kW (150 PS), das niedrige Verdichtungsverhältnis sorgt für besondere Laufruhe. Für das Automatikgetriebe gibt Mitsubishi ein Gewicht von nur 106 Kilogramm an.

Sparsam unterwegs: Der Mitsubishi ASX 2,2 D-ID

Der Normverbrauch des Automatik-ASX liegt bei 5,8 Litern, erfahrungsgemäß sind Mitsubishis sehr sparsam zu fahren. Kombiniert ist der große Motor mit dem elektronisch gesteuerten Allrad-Antrieb, die Preise beginnen bei 29.990,– Euro für die Einstiegsvariante Invite inklusive Klimaautomatik und Tempomat. Der Intense+ enthält für 33.990,– noch ein Panoramaglasdach und Xenon-Scheinwerfer, die Topvariante Instyle kostet 37.290,– und enthält Leder-Ausstattung und Navigationssystem.

 

pixel