Autorevue Premium
 

MINI John Cooper Works vs. Abarth 695 biposto – Zeit und Geist

Von zwei kleinen Autos, auf die man große Namen geklebt hat.

01.02.2016 Autorevue Magazin

Hehres Erbe oder Etikettenschwindel? Der Mini Cooper S und Carlo Abarths TC-Modelle waren einst zornige kleine Biester, mit denen in den 60ern und 70ern auch Racer mit kleiner Geldbörse siegen konnten. Jener flog – laut Rallyeprofessor Rauno Aaltonen im Sinne des Wortes – bei der Monte-Carlo-Rallye von Sieg zu Sieg. Diese zeigten – stets unter dem strengen Blick ihres Schöpfers – auf den Rundstrecken der Welt ihrer Konkurrenz gerne den Giftstachel, eine ungleich elegantere Vorform des Stinkefingers. Was aber findet man in den Neuen noch von den Alten? Mini John Cooper Works: der stärkste Mini aller Zeiten Der Mini John Cooper Works wird angepriesen als der stärkste Mini aller Zeiten, 231 PS. Bumm! Exakt so viel Leistung hatte ein Porsche 911 Carrera Mitte der 80er Jahre, und ...
pixel