Mini John Cooper Works Paceman
Der Mini John Cooper Works Paceman ist ein Sports Activity Coupé.
 

Inception

Eine Nische in der Nische einer Nische.

18.12.2012 Online Redaktion

Im Straßenverkehr ist der Paceman noch nicht angekommen, da wird schon die nächste Eskalationsstufe nachgeschossen. Mini John Cooper Works heißt das Auto, Sports Activity Coupé die von Mini aufgebohrte Marktnische. Im Januar wird das Auto in Detroit Premiere feiern, im März kommt das Auto dann zu den Händlern.

Mini John Cooper Works Paceman

Hier kommen die Zahlen. Der Vierzylinder-Turbomotor (1,6-Liter) leistet 218 PS und 280 Newtonmeter, kanalisiert wird die Kraft von einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe und nach 6,9 Sekunden ist man auf Tempo hundert. Angetrieben wird der Mini John Cooper Works Paceman übrigens von allen vier Rädern. Der Verbrauch soll sich bei 7,4 Liter pro hundert Kilometer einpendeln. Angeblich.

Die Sonderversion ist zehn Millimeter tiefer als der Normalo-Paceman. Serienmäßig kommt er mit 18-Zoll-Rädern daher. Um die JCW-Edition auch als solche zu erkennen, wurde das entsprechende Logo rund um das Auto verteilt, Front- und Heckschürze wurden angepasst und die Seitenschweller sind anders. Aerodynamik-Kit nennt BMW das.

Mehr zum Thema

Kommentare sind geschlossen.

pixel