Mini Clubvan vorsteuer vorsteuerabzugsberechtigt Clubman Transporter
Wer sich einen Clubvan kauft, dessen Hund wird optional so frisiert, dass er zum Auto passt.
 

Hackl was, Hipster

Wir präsentieren: den Mini Clubman, bevor er cool ist.

26.06.2012 Online Redaktion

„Why did the hipster burn his tongue?“
„He drank his coffee before it was cool.“

Jetzt haben Sie die Chance, den Hipster unter den Hacklern zu sehen bevor er cool ist. Mini hat den Clubvan präsentiert. Dafür wurde der bereits bekannte Clubman leicht modifiziert und eine neue Nische gebohrt: Kompakte Lieferwagen im Premiumsegment. Nach einem Kürzel dürfte derzeit fieberhaft gesucht werden.

Mini Clubvan vorsteuer vorsteuerabzugsberechtigt Clubman Transporter

Drei Motoren sind verfügbar. Mini One (98 PS), Mini Cooper (122 PS) und Mini Cooper D (112 PS, Diesel). Die Auslieferung beginnt im Herbst, die Preise reichen wir noch nach. In Deutschland beginnt der Clubvan bei 18.100 Euro. In Österreich muss erst noch geprüft werden, ob Kunden vorsteuerabzugsberechtigt sind.

Der Clubvan hat die gleichen Abmessungen wie der Clubman. Soll heißen: 3,96 Meter lang, 1,7 Meter breit und 1,42 Meter hoch. Radstand: 2,55 Meter. Dafür flogen jedoch die Sitze im Fond raus und die hinteren Scheiben wurden versiegelt. So entsteht ein Laderaum, der 1,15 Meter lang ist und 860 Liter fasst – die maximale Zuladung beträgt 500 Kilogramm.

Mini Clubvan vorsteuer vorsteuerabzugsberechtigt Clubman Transporter

Den Kundenkreis hat Mini in der Pressemeldung auch schon fixiert: „Das neuartige Fahrzeugkonzept orientiert sich an den Bedürfnissen gewerblicher Nutzer, die sich – etwa als Modedesigner, Event-Caterer, Architekt oder Fotograf – mit einem exklusiven Produkt- und Dienstleistungsangebot an anspruchsvolle Kundenkreise wenden und auch bei der Wahl des Transportmittels ihr Bewusstsein für Premium-Qualität und Individualität zum Ausdruck bringen wollen.“

Mini Clubvan vorsteuer vorsteuerabzugsberechtigt Clubman Transporter

Mehr zum Thema
pixel