Audi A5 Exterieur Coupe Dynamisch Front
Der Audi A5 bekam ein ganz sanftes Facelift.
 

Millimeter-Mania

Audi spendiert der kompletten A5-Baureihe ein, nun, Facelift.

15.07.2011 Online Redaktion

Vorab sei gesagt: Würde die jeweils beste Ehefrau von allen glauben ein Facelifting zu benötigen und der Arzt würde die optischen Änderungen derart homöopathisch betreiben, wie es Audi beim A5 macht, man würde sein Geld zurück verlangen. Da hätte die Holde auch gleich nur zum Friseur gehen können. Aber Schluss mit so viel Chauvinismus. Unter der Haube hat sich ja dann doch was getan. Wuchtigste Neuerung: den 4,2-Liter V8 gibt es nicht mehr, der wurde durch den 3,0 TFSI mit sechs Töpfen ersetzt.

Aber fangen wir doch außen an. Beim homöopathischen Facelift. Der Singlefram-Grill wurde überarbeitet (angeschrägte obere Ecken), der Stoßfänger hat jetzt integrierte Lufteinlässe und flachere Nebelscheinwerfer. Apropos Scheinwerfer: die wurden freilich auch überarbeitet. Die Unterkante formt jetzt eine Welle, das LED-Tagfahrlicht bildet eine schmale Spange.

Das alles führt dazu, dass der neue A5 einen Millimeter länger ist. Vielleicht braucht es ja jetzt doch eine Einparkhilfe.

Spaß beiseite. Bei den Motoren geht es ernster zu. Drei Benziner und vier Diesel stehen zur Wahl. Alle turbogeladen. Alle mit Direkteinspritzung. Und wie schon angesprochen wurde der 4,2-Liter V8 im S5 durch einen 3,0 TFSI mit 333 PS und Kompressor verwiesen.

Unterhalb gibt es noch reichlich Auswahl: ein 1,8 TFSI mit 170 PS, ein 2,0 TFSI mit 211 PS und ganz neu einen 3,0 TFSI (ein V6 mit Kompressoraufladung), der 272 PS leistet.

Dieselseitig kann man sich entscheiden zwischen einem Vierzylinder (2,0 TDI, mit177 PS) und zwei Sechszylindern – den 3,0 TDI mit 204 oder 245 PS. Ergänzt werden wird das Angebot im Laufe des Jahres noch mit einem Sechszylinder-Clean-Diesel.

Audi A5 Exterieur Cabrio Statisch Seite Front

Im Schnitt wurde der Verbrauch der Modelle übrigens um elf Prozent gesenkt. Nicht zuletzt dadurch, dass es die elektromechanische Servolenkung (die angeblich bis zu 0,3 Liter pro 100 Kilometer sparen kann) jetzt in allen Modellen serienmäßig gibt.

Der 1,8 TFSI startet in Österreich bei 36.870 Euro.

Mehr zum Thema
pixel