autorevue-motorblog-sterne-albaniens-aschauer-staretz-6
 

Sterne Albaniens

Es wird klar, dass der Mercedesstern als Symbol und Versprechen für das bessere Leben nicht nur in Albanien strahlt.

07.08.2013 Autorevue Magazin

In seiner ersten monographischen Publikation, einem konsequent konzipierten und gestalteten Künstlerbuch, zeichnet Matthias Aschauer mit dem Mittel der selektiven Wahrnehmung wie nebenbei ein Bild Albaniens. Er geht von der Beobachtung aus, dass die Automarke Mercedes im Land einen ungewöhnlich hohen Verbreitungsgrad hat und nimmt die Autos – objets trouvés im besten Sinn – als Gestaltungsprinzip für seine Bilder und als durchgehendes Erzählmuster für das Buch. Wir sehen ein faszinierendes Land im Übergang zur Marktwirtschaft, mit Mercedes-Fahrzeugen auf jedem Bild, wobei aber klar wird, dass der Mercedesstern als Symbol und Versprechen für das bessere Leben nicht nur in Albanien strahlt. Für Liebhaber und Kenner ist das Buch auch eine Gelegenheit, die in den Bildtiteln penibel gelisteten Mercedes-Typen und Baureihen der letzten 40 Jahre hochkonzentriert in exotischen Alltagssituationen zu sehen. David Staretz, Österreichs begnadetster Autor für alles Geistige und Materielle rund ums Auto, steuert in seinem Text in die Tiefe des Mythos Mercedes.

Matthias Aschauer, * 1984 in Vöcklabruck, Austria. Lebt und arbeitet in Wien.

Buch bestellen auf: eBay 

_autorevue-motorblog-sterne-albaniens-aschauer-staretz-1

Matthias Aschauer

Sterne Albaniens

text von David Staretz, deutsch/ engl.
2012, Softcover
24 x 22 cm, 128 Seiten
81 SW-Abbildungen
€ 29
ISBN 978-3-902675-61-3

Mehr zum Thema
pixel