Mercedes Mercedes-Benz CLA dynamisch vorne links
 

Mercedes CLA – Ah, Klasse!

Wie aus Vernunft Begehrlichkeit wird.

19.12.2012 Autorevue Magazin

Man darf sich den Mercedes CLA als eine Art Schrumpf-CLS mit einer Prise Rest­vernunft vorstellen: Sprechen A- und B-Klasse – mit denen er sich die Plattform teilt – noch den Kopf an, zielt der CLA deutlich aufs Bauchgefühl. Denn natürlich wird er als viertüriges Coupé vermarktet werden. Unter der Haube arbeiten Benziner von 122 bis 211 PS, Diesel von 109 bis 170 PS, kombinierbar mit 6-Gang-Getriebe oder einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Eine Hybridvariante steckt noch in der Pipeline, fürs Herzrasen wird wohl eher der AMG mit 350 PS und Allradantrieb zuständig sein. Dass der Mercedes CLA mit einer Länge von 4,63 Metern schon ­annähernd im Revier der C-Klasse landet, stellt kein ­Problem dar: Die Zukunftspläne hausintern (C neu) und der Konkurrenz (BMW 1er mit Frontantrieb, 4er) unterstreichen nur den Weitblick der Marke.

pixel