Autorevue Premium
 

Mercedes C-Klasse Cabrio: Flüstern im Orkan

Ein Stoffverdeck auf Oberklasse-Niveau, aber es gibt für das C-Klasse Cabrio auch noch ein zweites Dach, das viel erstaunlicher ist: Mercedes hat es aus Wind gemacht.

15.07.2016 Autorevue Magazin

Der Hersteller-Vermerk, dies sei das allererste C-Klasse Cabrio seit Einführung der Modellreihe vor 34 Jahren, ist akademisch. Bisher hieß es bloß anders, CLK nämlich, das war zuletzt die sportliche Sub-Linie der C-Klasse. Seit die Aufdröselung der verschiedenen SUV-Geschmäcker das Mercedes-Angebot explodieren lässt, braucht es Klarheit in der klassischen Linie. Die C-Klasse wurde zur Großfamilie. Wie das Coupé ist auch der Offene gekonnt an der funkelnden neuen Mercedes-Mittelklasse-Moderne entlanggezeichnet und hat dabei doch einen eigenen sportlichen Charakter entwickelt: Dichter Körperbau mit ausgewogener Betonung zwischen markanter Front und krispem Heck, 15 mm tiefer am Asphalt liegend als die Limousine, in den raumgreifenden Radhäusern mindestens 17-Zoll-Räder, gerne ...
pixel