mercedes benz SL 63 AMG
SL stand ursprünglich für Sport Leicht.
 

Dramatik der Tradition

Von der sportlichen Leichtigkeit (SL) von 1.845 Kilogramm.

03.03.2012 Online Redaktion

Die Zukunft stellt sich als Summe von Detailinnovation vor. Als eine Aneinanderreihung kluger Petitessen. Einzel vielleicht – aber nur vielleicht – diskutierbar, gemeinsam aber ein Bild von einem Auto.

So lässt sich der Kofferraum des Mercedes-Benz SL öffnen, indem man mit dem Fuß unterhalb des Fahrzeugs rumwedelt (auf die gleiche Weise lässt er sich auch wieder schließen). Die Scheiben werden durch 84 beheizte Löcher bewässert (Magic Vision Control). Ob das erwähnenswert ist? Gar nötig? Aber natürlich. In Zukunft werden wir oft beide Hände voll haben und Durchblick brauchen.

mercedes benz SL 63 AMG

Wobei dem Motor freilich mehr Aufmerksamkeit geschenkt gehört. Der Mercedes-Benz SL 63 AMG kommt in zwei Varianten. Die starke kommt mit 537 PS und 800 Newtonmeter daher, die noch stärkere mit 564 PS und 900 Newtonmeter. Der Spurt auf Tempo 100 ist damit nur Nebensache. Auf Tempo 200 ist man nach 12,9 bzw. 12,6 Sekunden. Theoretisch ist bei 250 Km/h Schluss mit der Beschleunigung, per Performance-Paket lässt sich die Höchstgeschwindigkeit aber auf 300 km/h anheben.

Wer diese Werte nicht nachstoppt, der kann, so sagt Mercedes, mit einem Mittel von 9,9 Liter auf 100 Kilometer auskommen (was einer Einsparung von 4,2 Litern im Vergleich zum Vorgänger entspricht).

Die Kraft kommt aus einem 5,5-Liter V8-Biturbo. Obwohl das 800 Kubikzentimeter weniger Hubraum sind als beim Vorgänger wird bedeutend mehr Leistung generiert. Ein Blick auf die Drehmomentkurve: 600 Newtonmeter bei 1600 Umdrehungen. Bumm.

mercedes benz SL 63 AMG

Wie schon beim normalen Mercedes-Benz SL erwähnt wurde kräftig Gewicht eingespart. Jede Menge Aluminium wird verwendet, was den neuen SL um bis zu 100 Kilogramm leichter macht. Ein Leichtfuß wird aber nicht aus ihm. 1845 Kilogramm bringt der SL auf die Waage.

Mit 185.000 Euro ist man dabei. Zur Markteinführung ist auch eine „Edition 1“ verfügbar, die um 222.800 Euro kommt.

Mehr zum Thema
pixel