Merceds Benz G-Klasse Ener-G-Force Energforce Wasserstoff Offroad SUV
Michael Bay arbeitet gerade an einer Verfilmung des Fahrzeugs. Jet Li wird den Pensionisten-Jäger Steve Elderkill spielen.
 

Tupperparty

Die G-Klasse im Jahr 2025 könnte aussehen wie ein Suppentopf.

19.11.2012 Online Redaktion

Ein Designwettbewerb brachte eine mögliche Zukunft der Mercedes G-Klasse hervor. Das Ergebnis heißt Ener-G-Force und ist das „Highway Patrol Vehicle 2025“. Die Ordnungshüter sind dem Design-Studio von Mercedes in Kalifornien ein besonderes Anliegen. Denn:

„Die Gesetzeshüter müssen sich auf noch vollere Straßen mit elektronisch überwachtem und gelenktem Verkehr, eine stark gewachsene Bevölkerung und ein geändertes Verhalten der Menschen einstellen. Selbst ältere Leute fühlen sich jung und aktiv. Outdoor-Aktivitäten prägen das Freizeitverhalten, die Lust an Freiheit und Abenteuer.“

Merceds Benz G-Klasse Ener-G-Force Energforce Wasserstoff Offroad SUV

Die Welt der Zukunft ist offensichtlich eine Mischung aus Blade Runner und Cocoon und Polizisten müssen Pensionisten überwachen, die beim Extrem-Paragliden im Wald Verbrechen begehen (grillen, nackig baden gehen, alte G-Klasse fahren).

Selbstverständlich geht das nur umweltfreundlich. Der/die Ener-G-Force nimmt Wasser in Tanks mit, das an den Hydro-Tech-Converter umgeleitet wird, der wiederum Wasserstoff produziert. Gespeichert wird die Energie in den Seitenschwellern, von wo aus sie die Radnabenmotoren speichern. Auf dem Dach gibt es einen Rundumscanner, der das Gelände analysiert und das Fahrwerk entsprechend einstellt. Die Motorhaube braucht es wahrscheinlich nur noch als Hommage an die G-Klasse.

Merceds Benz G-Klasse Ener-G-Force Energforce Wasserstoff Offroad SUV

Im Internet tauchte ein Kommentar auf, wonach man nur einen großen Kühlschrank bräuchte – dann könne man den Ener-G-Force mit Suppe füllen und die dann, derart eingetuppert, einfrieren und würde damit trotzdem keinen Stilbruch begehen. Das sei erwähnt, weil Mercedes in dieser Studie eben doch die Zukunft sieht:

„Modern und cool könnte er aber auch ein Hinweis auf einen Neuanfang für die Offroad-Formensprache von Mercedes-Benz sein.“

Auslöffeln müssen die Suppe dann eben wir.

Mehr zum Thema

Kommentare sind geschlossen.

pixel