Porsche Cayenne dyn vore
Der Cayenne biegt in ein neues Modelljahr.
 

Mehr Pfeffer, weniger Feuerwasser

Porsche spendiert dem Cayenne ein kleines Update.

22.04.2011 Online Redaktion

Ein Jahr ist der neue Cayenne nun auf dem Markt, da gibt es an der Optik nicht viel zu verändern, zumal das materialisierte „Böse“ aller Greenpeace-Aktivisten noch immer dort steht, wo Porsche-Design aktuell zu finden ist.

Verbesserungspotenzial gibt es jedoch bei den Antrieben – gerade, wenn es um die Kritik der Greenpeace-Aktivisten geht. Deshalb bekommt der Cayenne Diesel neben einer kleinen Leistungsspritze (plus fünf PS) auch eine kleine Durstkur (minus 0,2 Liter im Durchschnitt) verpasst. Macht in Summe drei Liter Hubraum, 245 PS (180 kW), Höchstgeschwindigkeit 220 km/h, 0-100 in 7,6 Sekunden und eben 7,2 Liter Durchschnittsverbrauch (zum Vergleich: der Lexus RX 450 h steht bei 6,3 Litern Papierverbrauch).

Um ja nicht den Eindruck der Verwässerung aufkommen zu lassen, hat man auch gleich am Topmodell geschraubt: der Cayenne Turbo bringt nunmehr 540 PS (397 kW) auf die Straße, ein Zuwachs von 40 PS. Der Verbrauch interessiert da nur peripher, der Vollständigkeit halber: 11,5 Liter. Wer’s glaubt…

Mehr zum Thema
pixel