Maserati GranTurismo MC Stradale: Chihuahua-Transporter

Den MC Stradale gibt es neu auch als Viersitzer. Warum eigentlich?

10.05.2014 radical mag

Neu sind einige aus dem Motorsport abgeleitete Karosseriemerkmale, allen voran die Motorhaube aus Carbon mit großem, zentralen Lufteinlass und die neuen 20 Zoll großen Schmiederäder. Der Innenraum des GranTurismo MC Stradale bietet jetzt vier komfortable Sitze mit neuen Materialien. Keine Ahnung, wer sowas braucht. Vielleicht haben es die Chihuahuas dann bequemer._Maserati-GranTurismo-MC-Stradale-heck

4,7-Liter-V8-Saugmotor

Als Antrieb dient der 460 PS starke 4,7-Liter-V8-Saugmotor, der im vergangenen Sommer im GranTurismo Sport debütierte. Zur Kraftübertragung dient das halbautomatische MC Race Shift Sechsganggetriebe. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt weiterhin 303 km/h. Gebremst wird mit Dingers von Brembo mit Scheiben aus Carbon-Keramik-Verbundmaterial.

Vielen Dank an die Kollegen von radical-mag.com

Mehr zum Thema
pixel