MAN-S1N6
1933 baute MAN den stärksten Diesel-Lkw der Welt: 150 PS
 

MAN bekommt Weisungen von VW

Im Gegenzug muss VW mögliche Verluste ausgleichen. „MAN“ hat damit nach 255 Jahren seine Selbstständigkeit verloren.

18.07.2013 APA

 

Der deutsche Lastwagenbauer MAN hat sich vor einiger Zeit dazu entschlossen seine unternehmerische Selbstständigkeit aufzugeben. Das traditionsreiche Unternehmen hat wie die Konkurrenz heftig mit der Krise auf den europäischen Nutzfahrzeugmärkten zu kämpfen.

Vertrag: Weisungen kommen künftig aus Wolfsburg

Der deutsche Autokonzern Volkswagen hat beim Lastwagenbauer MAN endgültig das Steuer übernommen. Der Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag zwischen der VW-Tochter Truck & Bus GmbH und der MAN SE sei in das Handelsregister eingetragen worden und damit wirksam, teilte MAN am Mittwoch in München mit. Nach 255 Jahren hat der frühere DAX-Konzern damit seine Selbstständigkeit verloren. Mit dem Vertrag muss der MAN-Vorstand künftig Weisungen aus Wolfsburg erfüllen und Gewinne abführen. Im Gegenzug muss VW allerdings auch mögliche Verluste ausgleichen.

 

Mehr zum Thema
pixel