Mad Max Fury Road Trailer SDCC Tom Hardy Charlize Theron SDCC Mel Gibson
Mad Max Optik der feinsten Sorte.
 

Mad Max Fury Road: Heiße Kaltverformung

Mit Mad Max Fury Road wird dreißig Jahre nach „Jenseits der Donnerkuppel“ die Mad Max Reihe fortgesetzt. Ohne Mel Gibson, dafür mit Charlize Theron.

28.07.2014 Online Redaktion

Fans der heißen Kaltverformung aufgepasst: Mad Max ist zurück. Der neueste Teil heißt Mad Max Fury Road und knüpft an Jenseits der Donnerkuppel an. Kein Wunder. Zwar verhedderte sich Produzent George Miller damals ein wenig mit den roten Fäden, doch endete der Film halbwegs hoffnungsvoll.

Mad Max Fury Road Trailer SDCC Tom Hardy Charlize Theron SDCC Mel Gibson

Die Maske hat Tom Hardy wahrscheinlich am Batman-Set günstig erstanden.

Wie der Trailer zeigt: die Hoffnung war umsonst. Max Rockatansky ist zusammen mit ein paar Freunden auf der Flucht vor ein paar Wahnsinnigen. Natürlich quer durch die Wüste und mobilisiert durch apokalyptische Impro-Panzer. Für die war übrigens Brendan McCarthy mitverantwortlich, der große Teile der Judge Dredd Comic-Reihe gezeichnet hat.

Mad Max Trailer auf der San Diego Comic-Con

Co-Writer von Mad Max Fury Road war wieder George Miller. Hinter dem Film steckt eine Geschichte, die bis ins Jahr 2003 zurückreicht. Hauptsächlich geht es um Drehorte (von Australien nach Nambia), Import- und Export-Beschränkungen (wegen des Irak-Kriegs) und Mel Gibson (will er oder will er nicht). Die veranschlagten 100 Millionen Dollar waren auf jeden Fall schneller weg, als sich das die Studios hätten träumen lassen. Wie viel der Film über das Budget geschossen ist und ob es eine brauchbare Geschichte gibt, wird das Jahr 2015 zeigen. Dann kommt Mad Max Fury Road endlich in die Kinos.

Mad Max Fury Road Trailer SDCC Tom Hardy Charlize Theron SDCC Mel Gibson

Impro-Panzer – quasi das Trademark der Filmreihe.

Mel Gibson wird ersetzt durch Tom Hardy, der macht zuletzt als Bane, der Bösewicht im dritten Batman, auf sich aufmerksam. An seiner Seite: Charlize Theron mit kahl rasiertem Schädel und stählernem Blick. Auf der San Diego Comic Con (SDCC) wurde jetzt der erste Trailer präsentiert.

Trailer Mad Max Fury Road:

Mehr zum Thema
pixel